Das Fürstliche Christkind besucht die KUNO

Das Fürstliche Christkind besucht die KUNO

Der „Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“ muss auf Grund des aktuellen Pandemiegeschehens seine Tore geschlossen halten. Dennoch stattete das Fürstliche Christkind am 16.12.2020 den Kindern, Eltern und Pflegern der KUNO Regensburg einen Besuch ab! Ein bewegender Moment für alle Beteiligten.

- Anzeige -
Das über weite Strecken fordernde Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen. Der Veranstalter des „Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis“ wurde besonders schwer von dem Umstand getroffen, dass er seine wichtigste Veranstaltung des Jahres aufgrund des dramatischen Corona- Pandemiegeschehens nicht durchführen durfte. Dies bedeutet auch, dass das Fürstliche Christkind nicht wie gewohnt Kinderaugen am Markt zum Strahlen bringen konnte.

Ein Lichtblick aus hellem Schein: Das Fürstliche Christkind besucht mit einem besonderen Gedicht die KUNO Regensburg

Nichtsdestotrotz hat sich das Fürstliche Christkind seine Gedanken zum Jahresende 2020 gemacht und diese in ein bewegendes Gedicht gefasst. Ein wichtiger Termin stand in seinem Kalender: Der Besuch der KUNO Regensburg. Die jungen Patientinnen und Patienten warteten mit leuchtenden Gesichtern auf den einzigen externen Besuch in diesem schwierigen Jahr seit Februar. Kaum betrat das Christkind das Gebäude, hörte man schon das Raunen der Kinder und alle versammelten sich an den Fenstern, um das Christkind als Erster zu erspähen. Zwei Auftritte im Freien waren geplant. Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen wurde das Christkind von einem Trompeter mit weihnachtlichen Klängen angekündigt, bevor es selbst die Bühne betrat.

Das Fürstliche Christkind verbreitet Hoffnung in der aktuellen Pandemiesituation

Es zeigte sich in seinem Gedicht besorgt von unserem „Streben nach Geld, nach Macht, nach Ehre“ und davon, dass Corona uns die Grenzen aufzeigt. Aber es sieht auch schon den Hoffnungsschimmer am Ende der Pandemie: „Und bald schon kommen wieder Tage, wo die Welt frei von Gefahr, viel schöner wird, als sie je war!“ Zum Schluss hatte es noch kleine Geschenke, Schokolade und Mandarinen für die jungen Patientinnen und Patienten dabei. Nicht nur die Kinder erfreuten sich dieses magischen Momentes. Auch Eltern und so manche Pfleger lauschten von den Fenstern und Gängen dem Gedicht und Trompetenklang. Abschließend verließ das Fürstliche Christkind das Kinderkrankenhaus mit den Worten: „Immer, wenn ihr ein Lächeln auf den Lippen habt, zaubert ihr damit auch dem Christkind ein Lachen ins Gesicht!“ – ein hochemotionaler, vorweihnachtlicher Besuch, der trotz der schwierigen Situation alle Beteiligten mit einem Lächeln hinterließ!

Pia Turainsky IMG 6701Das Fürstliche Christkind mit Lakai.
© Pia Turainsky

Kultour weitere Artikel

Das Fürstliche Christkind besucht die KUNO

Das Fürstliche Christkind besucht die KUNO

Das Fürstliche Christkind stattete den Kindern, Eltern und Pflegern der KUNO Regensburg trotz geschlossenen Weihnachtsmarktes einen Besuch ab!

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2020 | Nach neuerlichem Lockdown: Kein Wintermarkt auf Schloss Thurn und Taxis!

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2020 | Nach neuerlichem Lockdown: Kein Wintermarkt auf Schloss Thurn und Taxis!

Nachdem die Bundesregierung einen harten Lockdown bis mindestens 10. Januar 2021 und möglicherweise darüber hinaus beschlossen hat, sieht der Veranstalter keine Planungsmöglichkeiten für einen „Romantischen Wintermarkt auf Schloss Thurn und Taxis“.

>> weiterlesen

Erstes Projekt zur Provenienzforschung im KOG abgeschlossen

Erstes Projekt zur Provenienzforschung im KOG abgeschlossen

Seit Dezember 2018 hat Provenienzforscherin Natascha Mazur M.A. Werkbiografien von insgesamt 146 Gemälden untersucht. Dank einer Förderung durch den Bund konnte das Museum die Provenienzforschung für weitere Kunstwerke fortsetzen.

>> weiterlesen

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie baut seine digitalen Angebote aus

Da das Kunstforum Ostdeutsche Galerie bis auf weiteres geschlossen bleiben muss, gibt es nun auf der Website mehr zu sehen.

>> weiterlesen

E.O.F.T. Basecamp

E.O.F.T. Basecamp

Das E.O.F.T. Basecamp startet mit einer fulminanten ersten Episode.

>> weiterlesen

Tradition und Treue bleiben erhalten

Tradition und Treue bleiben erhalten

Auch für das Jahr 2021 gibt es den beliebten – bereits sehnsüchtig erwarteten – in schwarz-weiß gehaltenen Kunstkalender.

>> weiterlesen

Nina Vogl gewinnt die Puls Lesereihe 2020

Nina Vogl gewinnt die Puls Lesereihe 2020

PULS, das junge Content-Netzwerk des Bayerischen Rundfunks, kürte im November im Rahmen einer Finalshow die Gewinnerin der PULS Lesereihe 2020.

>> weiterlesen

Bayerische Landesausstellung 2020

Bayerische Landesausstellung 2020

Am 1. November 2020 musste die Bayerische Landesausstellung 2020 aufgrund der steigenden Infektionszahlen vorzeitig schließen.

>> weiterlesen

Der Tatort wird 50

Der Tatort wird 50

Der „Tatort“ ist die älteste und eine der beliebtesten Krimireihen im deutschen Fernsehen. Im November feierte er seinen 50. Geburtstag.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung