Werke aus der Sammlung von Klaus Caspers im Patientenhaus

Werke aus der Sammlung von Klaus Caspers im Patientenhaus

Bildunterschrift: Zusammen mit Will Bardenheuer (2. v. l.) statteten Kulturpreis-Träger Klaus Caspers (re.) und MdL Margit Wild dem Vorsitzenden der Leukämiehilfe Ostbayern, Prof. Dr. Reinhard Andreesen (li.), einen Besuch im Patientenhaus ab.

Wo Menschen sich begegnen und Nähe finden sollen, darf der Kunst eine vermittelnde Wirkung beigemessen werden. So sind im Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern e.  V. eine Antilopenmaske aus Burkina Faso und eine mehrgesichtige Figur aus Gabun – beides Stücke aus der afrikanischen Sammlung von Klaus Caspers – eingezogen. Der Regensburger Kulturpreis-Träger brachte bei seinem Besuch nicht nur Kunst, sondern ein Stück weit auch Politik mit. Lebensgefährtin und Mitglied des Bayerischen Landtages, Margit Wild, begleitete den Künstler, auch um sich ein Bild von der Arbeit von Prof. Dr. Reinhard Andreesen und seinem Team zu machen.

- Anzeige -

Regensburger Kulturpreis-Träger hat bei seinem Besuch Kunst und Politik im Gepäck

Kunst ist durch das Leben von Klaus Caspers die pulsierende Ader: Musiker, Maler, Bühnenbildner, Erschaffer zahlreicher Skulpturen und Mitbegründer des Regensburger Bürgerfestes in seiner deutschlandweit richtungsweisenden Ur-Idee. Viele Fähigkeiten, Ideen und Prädikate des Regensburger Multitalents brachten ihm am 9. Juli 2018 den Kulturpreis der Stadt Regensburg ein. Werke aus seinem breit gefächerten Portfolio markieren im Patientenhaus ein Stück weit die Offenheit, für die das Haus steht.

Beim Besuch von Klaus Caspers und Margit Wild, die vom gemeinsamen Freund Will Bardenheuer begleitet wurden, erläuterte Prof. Dr. Reinhard Andreesen das Konzept des über Spendengelder – vor allem auch Unterstützung aus der Region – finanzierten und im Sommer 2018 fertiggestellten Patientenhauses. Hier, in direkter räumlicher Korrespondenz zum Universitätsklinikum Regensburg, an dem Patienten mit schweren Krebserkrankungen oft über einen längeren Zeitraum behandelt werden müssen, wurde eine Einrichtung geschaffen, die es ermöglicht, dass Angehörige Zeit in der Nähe und mit ihren erkrankten Familienmitgliedern verbringen können. Das „Medikament“ Zuneigung spiele bei der Therapie eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Das Patientenhaus ist mit seiner markanten, systemübergreifenden Architektur aus Holz, Glas, Beton und Metall als Wohlfühlraum konzipiert. Dabei spielt auch die homogene Einbindung in die Natur eine nicht unerhebliche Bedeutung. Das durchdachte Funktions-/Raum-Konzept erfährt durch die Einbindung von Kunst – wie den Werken aus der Sammlung von Klaus Caspers – eine erfreuliche Abrundung.

Die Leukämiehilfe Ostbayern

Die Leukämiehilfe Ostbayern e. V. wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, dort unbürokratisch und direkt zu helfen, wo Patienten Begleitung und Unterstützung brauchen, die durch die derzeitigen medizinischen Einrichtungen und Kostenträger noch nicht gegeben sind. In den mittlerweile 19 Jahren ihres Bestehens sammelte die Leukämiehilfe Ostbayern bereits mehr als zwei Millionen Euro, mit welchen sie in Niederbayern und der Oberpfalz Projekte unterstützt; unter anderem finanziert sie eine Kinder- und Familiensprechstunde, eine onkologische Lebensqualitätslotsin, unterstützt die psychoonkologische Betreuung am UKR und ein extra Sportprogramm für onkologische Patienten.

  • gepostet am: Mittwoch, 10. April 2019

Kultour weitere Artikel

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Zweiter „Tag der sozialen Berufe“

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Zweiter „Tag der sozialen Berufe“

Alle Angestellten sozialer Einrichtung erhalten noch vor der offiziellen Markteröffnung exklusiv freien Eintritt!

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Weihnachtsbaum und Christkind

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Weihnachtsbaum und Christkind

Wir begrüßen die 22-jährige Amelie Thaler als „Fürstliches Christkind 2019“.

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Benefizaktion

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Benefizaktion

Wer vor Ort langes Schlange stehen vermeiden, Geld sparen und noch dazu einen guten Zweck unterstützen möchte, muss jetzt schnell sein: Für die gesamte Benefizaktion mit ermäßígten Tickets steht nur ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung.

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Weihnachtshütten

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Weihnachtshütten

Die Reservierung der Weihnachtshütten auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“ sind ab sofort möglich.

>> weiterlesen

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Tickets

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Tickets

Schlange stehen ist Schnee von gestern! Heute öffnet der Onlineshop des „Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis“.

>> weiterlesen

5. Regensburger Weihnachtscircus

5. Regensburger Weihnachtscircus

Der 5. Regensburger Weihnachtscircus verleiht der Poesie Flügel. „Einfach himmlisch“ heißt das komplett neue Programm, das im festlich geschmückten Zelt auf dem Dultplatz in die Welt kleiner Wunder und großer Gefühle entführt.

>> weiterlesen

„Die Schöne und das Biest“ feiert 25-Jähriges

„Die Schöne und das Biest“ feiert 25-Jähriges

Als sich am 3. September 1994 im Kölner Sartory-Saal der Vorhang hebt für die erste Bühneninszenierung der berühmten französischen Novelle „La Belle et la Bête“, erlebt ein staunendes deutschsprachiges Publikum die Welturaufführung eines der romantischsten Musicals aller Zeiten.

>> weiterlesen

Krimidinner – Review

Krimidinner – Review

Die RSZ wird Zeuge mysteriöser Morde auf der Pferderennbahn. Im Ambiente der 60er-Jahre spielt die vierköpfige Schauspielertruppe um ihr Leben.

>> weiterlesen

Neu im Kino | Maleficent, Joker, Skin u. v. m.

Neu im Kino | Maleficent, Joker, Skin u. v. m.

Lust auf Kino, aber keine Ahnung, was kommt? In unserer Filmvorstellung hat die Redaktion die neuesten und besten Filme für Oktober für Sie ausgewählt.

>> weiterlesen

Ausstellung & Museum weitere Artikel

Ausstellung des Kunstkollektiv protæesthetik

Ausstellung des Kunstkollektiv protæesthetik

07.11.–18.12.2019, W1, Mi–Do: 17–22 Uhr, Fr: 17–20 Uhr

In der Ausstellung beschäftigt sich das Kollektiv mit Fragen zu Rollenerwartungen, Fremdzuschreibungen und Selbstzuschreibungen.

>> weiterlesen

Experimentelle Fotowelten in der Unimensa

Experimentelle Fotowelten in der Unimensa

29.10.–12.12.2019, Mensa an der Uni, Mo–Fr: 7–15 Uhr (Eintritt frei)

Die Ausstellung führt experimentell abstrakt und teils malerisch romantisch in surreale Welten der jungen Fotografin Margarita Danderfer.

>> weiterlesen

Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte: „Hundert Schätze aus tausend Jahren“

Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte: „Hundert Schätze aus tausend Jahren“

27.09.2019–08.03.2020, Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte, 9–18 Uhr

Wegen der feierlichen Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung 2019/2020 „Hundert Schätze aus tausend Jahren“ am 26. September 2019 bleibt das Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg an diesem Tag geschlossen. Ab dem 27. ist das Haus wieder von 9–18 Uhr geöffnet.

>> weiterlesen

Kunstforum Ostdeutsche Galerie: Die Bildhauerin Renée Sintenis

Kunstforum Ostdeutsche Galerie: Die Bildhauerin Renée Sintenis

11.10.2019–12.01.2020, Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Renée Sintenis (1888–1965) konnte sich als eine der ersten Frauen  professionell der Bildhauerei widmen. Ihre kleinformatigen Tierplastiken machten sie zur gefragten Künstlerin.

>> weiterlesen

Der Hl. Nikolaus von Tilman Riemenschneider in Regensburg

Der Hl. Nikolaus von Tilman Riemenschneider in Regensburg

27.09.–08.03.2020, Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte

Der Hl. Nikolaus, ein Werk von Tilman Riemenschneider (um 1460–1531), der heute als der Bildhauer an der Wende von der Gotik zur Renaissance gilt, kommt als Leihgabe ins Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte.

>> weiterlesen

Nachgefragt | Außen pfui, innen – naja

Nachgefragt | Außen pfui, innen – naja

Eine Annäherung ans Haus der Bayerischen Geschichte: Das neue Museum am Donaumarkt zeigt Schönes, Überraschendes und Witziges – aber auch manche Peinlichkeit

>> weiterlesen

Das Abenteuer Kunst beginnt am Bahnhof

Das Abenteuer Kunst beginnt am Bahnhof

donumenta eröffnet ART LAB Gleis 1–9 / Ausstellung von Marcus Kaiser

>> weiterlesen

Tag 1 im Haus der Bayerischen Geschichte

Tag 1 im Haus der Bayerischen Geschichte

Rund 3.500 BesucherInnen auf Entdeckertour am Eröffnungstag. Mit kämpfenden Soldaten und wiehernden Pferden im Ohr beginnt die Zeitreise im Obergeschoß mit den napoleonischen Kriegen um 1800 und der Entstehung des Königreichs Bayern 1806.

>> weiterlesen

Werke aus der Sammlung von Klaus Caspers im Patientenhaus

Werke aus der Sammlung von Klaus Caspers im Patientenhaus

Wo Menschen sich begegnen und Nähe finden sollen, darf der Kunst eine vermittelnde Wirkung beigemessen werden. So sind im Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern e. V. Kunstwerke aus der afrikanischen Sammlung von Klaus Caspers eingezogen.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung