90 Jahre und kein bisschen leise

90 Jahre und kein bisschen leise

Prior Frater Seraphim (l.) und Frater Robert verbreiteten gute Laune auf dem Jubiläums-Sommerfest des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg.

 

- Anzeige -
Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg lud seine 3.500 Mitarbeiter anlässlich seines 90. Jubiläums zu einem Sommerfest ein. Die Partyband „Erwin und die Heckflossen“ sorgte bei den Ärzten, Pflegekräften, Therapeuten und den zahlreichen weiteren Krankenhausmitarbeitern bis in den Abend hinein für ausgelassene Stimmung.

Mit einem großen Mitarbeitersommerfest am Samstag, 13. Juli, erreichte das 90. Jubiläumsjahr des Krankenhauses Barmherzige Brüder einen weiteren Höhepunkt. Die Mitarbeiter und ihre Familien waren zusammen mit den Ordensbrüdern zu einer fröhlichen Feier im Garten des Krankenhauses zusammengekommen.

Für die Krankenhaus- Mitarbeiter begann das Sommerfest mit einem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt. Hier wurde auch nochmal besonders an Frater Eustachius Kugler (1867–1946) gedacht. Seiner Tatkraft und Weitsicht ist es zu verdanken, dass der Krankenhausbau vor 90 Jahren in der damals medizinisch unterversorgten Region Regensburg überhaupt erst möglich wurde. Frater Eustachius Kugler wurde vor zehn Jahren seliggesprochen. Der Orden und die Geschäftsführung nahmen den Gottesdienst zum Anlass, den Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz für Patienten und Angehörige zu danken.

Neben dem Festzelt sorgten bunte Buden mit Kinderspielen, ein nostalgisches Karussell, Hüpfburgen, zahlreiche Essens- und Getränkestände, zwei Stationen mit Wildwasser-Rafting und Tiger-Rodeo sowie extra gefertigte Jubiläums-Lebkuchenherzen für Jahrmarktsstimmung. Vor einer Fotobox mit einer historischen Krankenhausszene konnten die Mitarbeiter selbst in die Geschichte des Krankenhauses eintauchen. Außerdem hatten sie die Möglichkeit, ihre Kollegen mit handschriftlichen Statements an besonderen Momenten und Erinnerungen aus ihrem Arbeitsleben teilhaben zu lassen.

- Anzeige -

Der Auftritt von „Erwin und die Heckflossen“, ein besonderes Geburtstagsgeschenk an die Mitarbeiter, war der Höhepunkt des Sommersfestes. Ob Chefarzt, Personalreferentin, Intensivkrankenpfleger oder Servicekraft – jeder tanzte und sang bis spät in den Abend mit.

Das Jubiläumsjahr wird noch bis in den Sommer 2020 andauern und u. a. eine Wallfahrt auf den Spuren Eustachius Kuglers, einen Abend der Barmherzigkeit sowie einen Tag der offenen Tür bieten.

Kultour weitere Artikel

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Tickets

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ 2019 | Tickets

Schlange stehen ist Schnee von gestern! Heute öffnet der Onlineshop des „Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis“.

>> weiterlesen

Wolfgang Krebs: „Geh zu, bleib da“

Wolfgang Krebs: „Geh zu, bleib da“

Der Parodist und Wortakrobat widmet sich seiner großen Leidenschaft: Dem schönen Bayernland. Dem droht nämlich die Landflucht. Ganz besonders davon betroffen ist Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering.

>> weiterlesen

Günter Grünwald: „Definitiv vielleicht“

Günter Grünwald: „Definitiv vielleicht“

„Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte, [...] bekam ich [...] folgende Antwort: ‚Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.‘“

>> weiterlesen

Neu im Kino | August/September 2019

Neu im Kino | August/September 2019

Lust auf Kino, aber keine Ahnung, was kommt? In unserer Filmvorstellung hat die Redaktion die neuesten und besten Filme für Sie ausgewählt.

>> weiterlesen

Sigi Zimmerschied: „‚Heil‘ – vom Koma zum Amok“

Sigi Zimmerschied: „‚Heil‘ – vom Koma zum Amok“

Sigi Heil feiert seinen fünfundsechzigsten Geburtstag. Und Sigi tut das, was er ein Leben lang gemacht hat. Er zerquetscht eine Fliege und feiert sich selbst, spielt sich seine eigene Geburtstagsfeier vor.

>> weiterlesen

Tipps für das Pantoffelkino | August/September 2019

Tipps für das Pantoffelkino | August/September 2019

Diesen Monat überschwemmen wieder dutzende neue DVDs den Markt. Um den Überblick behalten zu können, hat unsere Filmredaktion eine kleine Auswahl getroffen.

>> weiterlesen

Wine and crime – Wenn Medizin zum Krimi wird

Wine and crime – Wenn Medizin zum Krimi wird

Wein, Krimi und Medizin sind die perfekte Kombination für einen spannenden Abend. Die Krimi-Autorin Elisabeth Herrmann liest Passagen aus ihrem Buch „Die Schatten der Toten“, während Professor Dr. Christoph Brochhausen-Delius die Morde aus medizinischer Sicht analysiert.

>> weiterlesen

Wolf-Dietrich Nahr: „Tel Aviv – Menschen im Bauhaus“

Wolf-Dietrich Nahr: „Tel Aviv – Menschen im Bauhaus“

Der Regensburger Journalist und Fotograf Wolf-Dietrich Nahr hat im Mai 2019 im weltgrößten Bauhaus-Ensemble Tel Aviv Menschen in ihrem alltäglichen Wohn- und Arbeitsumfeld in Gebäuden und Räumen der klassischen Moderne mit der Kamera begleitet.

>> weiterlesen

„Die Schöne und das Biest“ verzaubert als Familienmusical

„Die Schöne und das Biest“ verzaubert als Familienmusical

Das Theater Liberi inszeniert das französische Volksmärchen „Die Schöne und das Biest“ als modernes Musical für die ganze Familie. Gefühlvolle Eigenkompositionen und temporeiche Choreografien versprechen ein unterhaltsames Live-Erlebnis für Kinder ab vier Jahren, Eltern und Großeltern.

>> weiterlesen

Magazin weitere Artikel

5. Regensburger Weihnachtscircus

5. Regensburger Weihnachtscircus

19.12.2019–05.01.2020, Dultplatz

Der 5. Regensburger Weihnachtscircus verleiht der Poesie Flügel. „Einfach himmlisch“ heißt das komplett neue Programm, das im festlich geschmückten Zelt auf dem Dultplatz in die Welt kleiner Wunder und großer Gefühle entführt.

>> weiterlesen

Ihr KüchenHaus – Hausmesse

Ihr KüchenHaus – Hausmesse

04/05.10.2019, Ihr KüchenHaus

Eine einmalige Gelegenheit für clevere Küchenkäufer: Im Rahmen der Hausmesse in Ihrem KüchenHaus am Freitag, dem 04.10. und Samstag, dem 05.10.2019 können Sie die neuesten Küchentrends in Ihrem KüchenHaus erleben.

>> weiterlesen

Fernweh | Fotografie: „Afrikas wilder Süden“ mit Josef Niedermeier

Fernweh | Fotografie: „Afrikas wilder Süden“ mit Josef Niedermeier

03.11.2019, Kolpinghaus, 17 Uhr

Nach 15 Jahren sind Katja und Josef Niedermeier zurückgekehrt an die Schauplätze ihrer ersten großen Reise durch den Süden Afrikas: Um Altbekanntes wiederzufinden, Neues zu entdecken und sich an den Zauber der Wildnis zu erinnern.

>> weiterlesen

NaturEinKlang – Messe für Lebensfreude und Wohlbefinden

26./27.10.2019, Stadthalle, Maxhütte-Haidhof, 9.30–18 Uhr

Jeder Mensch sehnt sich nach Lebensfreude, Wohlbefinden und nach neuen Impulsen. Eine optimale Gelegenheit also, sich inspirieren zu lassen.

>> weiterlesen

Jubiläum | Kurioses aus dem Anzeigenverkauf  – Simca, Talbot und das vermaledeite „T“

Jubiläum | Kurioses aus dem Anzeigenverkauf – Simca, Talbot und das vermaledeite „T“

Aller Anfang ist schwer. Doch die Stadtzeitung wäre nicht die Stadtzeitung, könnte sie nicht ein Vorkommnis aufweisen, das in der nicht existierenden Rangliste der peinlichsten Pannen im Anzeigenverkauf ganz vorne platziert wäre.

>> weiterlesen

Profile & Parolen | Best-of

Profile & Parolen | Best-of

„Ich möchte nicht in einer Rubrik vorkommen, in der auch der Nikolaus und der Osterhase erscheinen“, so der damalige CSU-Fraktionschef Gerhard Weber. Das Beste aus 30 Jahren „Profile und Parolen“ gibt es hier.

>> weiterlesen

Jubiläum | Derblecken à la Regensburg

Jubiläum | Derblecken à la Regensburg

20 Mal gab es die politische Maiandacht, dann überholte die Realität die Satire.

>> weiterlesen

Jubiläum | Vom Sommerfest zum Truthahnfest

Jubiläum | Vom Sommerfest zum Truthahnfest

Wer viel arbeitet, soll auch gut feiern. So hat es Peter Kittel immer gehalten, so hält er es auch heute. Er lädt seit Jahrzehnten zum Truthahnfest ins Auerbräu oder auf seinen Romantischen Weihnachtsmarkt, früher waren sein Spargelessen oder seine Sommerfeste auf den Winzerer Höhen legendär – nicht nur wegen der Steillage des von ihm gepachteten Wochenendgrundstücks.

>> weiterlesen

Jubiläum | Peter K. und sein geheimnisvolles Buch

Jubiläum | Peter K. und sein geheimnisvolles Buch

Verleger Peter K. hatte ein Notizbüchlein, gerne nannte er es „mein geheimes Buch“. Eine in einem halben Jahrhundert entstandene Sammlung von Kontakten zu Menschen. Darunter viele Geheimnummern.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung