Jazzclub Programm im Dezember

Jazzclub Programm im Dezember

10.-26.12. 20 Uhr. Leerer Beutel

Im leeren Beutel weihnachtet es schon wieder. Der Jazzclub Regensburg stellt zur kalten Jahreszeit noch einmal ganz besondere Acts auf die Bühne. Wie es inzwischen gute Tradition ist, werden das Rostmondorchester und die Monika Roscher Big Band das Programm für 2017 beenden.


Rüdiger Eisenhauers Sleigh Ride Orchestra feat. Special Guest Lisa Bassenge
10.12. 20 Uhr. AK 25 €

Alle Jahre wieder, dieses Mal zum fünf jährigen Jubiläum, lässt das Regensburger Sleigh Ride Orchestra den Weihnachtsschlitten über dem Kamin des Leeren Beutel anhalten. In diesem Jahr werden neue Songs serviert, der Sound wird ein wenig souliger und funkiger sein. Eine Verschmelzung von Musik, Licht und Feeling. Die Sleigh Ride-Weihnachtsklassiker von den Pogues über Elvis Presley bis Brian Setzer, sowie der legendäre Christmas Superhit „Hooray 4 Santy Claus“, werden aber nicht fehlen. Der Bandleader und bekannte Regensburger Jazzgitarrist Rüdiger Eisenhauer, der jüngst für das offizielle „Spider Murphy Gang-Musical“ verantwortlich zeichnete, hat sein Sleigh Ride Orchestra mit Guido May , Felix Wiegand, Dirk Rumig und Matthias Bublath wie immer hochgradig besetzt. Die wunderbare und charismatische Berliner Jazzsängerin Lisa Bassenge, ist ein Aushängeschild der deutschen Jazzszene. Mit ihren Facetten, ihrer Brillanz und einer wunderbar individuellen Interpretationsweise und Bühnenpräsenz begeistert sie Kritiker und Publikum weltweit.


Andreas Dombert – Minimal Music ?
17.12.2017. 20 Uhr. AK 18 €

Der mehrfache Kulturpreisträger Andreas Dombert ist ein Klangfarben-Maler und Ton-Poet. Mit seinen Minimal-Music-Kompositionen entlockt er der Gitarre bislang unerhörte Klänge. Dabei schöpft er aus einer musikalischen Tiefe, die das Publikum in ihren Bann zieht. Musikalische Prozesse, die sich extrem langsam verändern, bescheren dem Zuhörer ein neuartiges Gefühl: ein „Überangebot“ an Zeit. Was für ein ein Segen in einer immer hektischer werdenden Welt! Neben stilprägenden Minimal-Kompositionen wie „Piano Phase“ von Steve Reich stellt Andreas Dombert Eigenkompositionen und seine ganz eigene künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Minimal Music vor. Bei der Reduktion auf das musikalisch Wesentliche zelebriert er die Macht der Wiederholung und lässt seine vielfältigen Erfahrungen aus Klassik, Pop und Jazz einfließen. Musikentdeckern und Minimal-Music-Liebhabern sei dieser besondere Konzertabend wärmstens empfohlen.

Rostmondorchestra & the Blowing Santa 
23.12. 20 Uhr. AK 20 €

Sprache ist Wandel, unbestritten, und das nicht erst seit sich der Großteil der vertragsgebundenen Menschheit vermittels zweier Daumen unterhält. Es spielt halt keine Rolle mehr, ob jemand auf den Mund gefallen ist oder nicht. Nun läge es nahe, eine komplette Konzertankündigung versuchsweise nur mit Emoticons zu verfassen, aber am Ende dieser Zeile ist der Gedanke bereits wieder verworfen. Mit Weihnachten hat das alles nicht wirklich etwas zu tun, das sieht der Autor auch so, umso mehr aber mit der zu veröffentlichenden Absicht zu musizieren, gilt die Musik doch als die Universelle Sprache, deren Produktion unbenommen allgemeiner Prinzipien der Schallerzeugung bedarf, da kann man halt nicht anders. Das ist jetzt wirklich an den Haaren herbeigezogen, aber die Protagonisten dieses einzigartigen Ensembles verbinden genau diese Momente: Die Freude an der universelle Sprache und das Nicht-anders-können. Und so soll es auch und gerade diesmal vor allem um Schallerzeugung gehen, das haben wir geübt, wir können jetzt laut und leise.


Monika Roscher Big Band
26.12. 20 Uhr. AK 25 €

Das Münchner Artrockpopelektrokollektiv in Big-Band-Gestalt ist zurück! Mit „Of Monsters and Birds“ präsentiert die Echo Jazz gekürte Monika Roscher Big Band nach dem gefeierten „Failure in Wonderland“ ihr zweites Album. Die Komponistin, Sängerin und Bandleaderin und ihre 17 Mitmusiker wagen sich dabei noch tiefer auf unerforschtes musikalisches Terrain: bläserne Vogelgesänge entladen sich in hypnotisch-tanzbare Trommelgrooves, New Orleans’scher Bombast und Blastbeats werden beste Freunde, hauchzarte Gesangselegien und orchestrales Pathos schaukeln sich gegenseitig in den Wahnsinn. Und mittendrin das wild pochende Herz einer Band, die immer weiter an ihrem ganz eigenen musikalischen Kosmos bastelt.

Bildunterschrift: Die preisgekrönte Monika Roscher Big Band wird zum Ende des Jahres einen Jazz-Abend der Extraklasse bieten.

  • gepostet am: Freitag, 10. November 2017

Musik weitere Artikel

Reaper's Revenge feiern ihr zweites Album live !

Reaper's Revenge feiern ihr zweites Album live !

Reaper´s Revange gehört definitiv zu den größten Hoffnungsträgern der Oberpfälzer Metal-Musik. Am 03.02 bzw. an diesem Konzert in der JuZ, veröffentlichen sie ihr zweites Album „Virtual Impulse“ . Die fünf Musiker aus dem Amberger-Raum spielten schon zahlreiche Auftritte in ganz Deutschland. Unter anderem auf dem Stormcrusher Open Air, Hell’s Kitchen Fest, Wacken Metal Battle und vielen mehr. Wie schon beim starken Debut-Album „Wall Of Fear And Darkness“  produzierten die Jungs von Reaper’s Revenge die Aufnahmen komplett  selbst. Trotz stetiger Weiterentwicklung bleibt die Band ihren Wurzeln treu und heizt ihren jetzigen und zukünftigen Fans mit einer energiegeladenen Mischung aus Power und Thrash Metal ein. Die zehn neuen Songs der Scheibe gehen dabei gut in Ohr und auf die Nackenmuskulatur. Highlights sind unter anderem der Titelsong „Virtual Impulse“, „Just a second“ und das stilvolle „Two of me“. Die Gitarren klingen durchgehend fett und sind technisch auf einem modernen Level, trotzdem lässt sich ihr eigener Stil erkennen. Wenn man Vergleichbares oder Inspirationsquellen sucht, lässt sich „Reaper´s Revenge“ am ehesten als Mix aus „Megdadeth“, „Grave Digger“ und „Exodus“ beschreiben.

Die Heavy Metaller Tarchon Fist werden für diesen Abend extra aus Italien anreisen. Diese rockten bereits 2015 gemeinsam mit den Reapers's in der JuZ. Der italienische Metal-Underground brodelt seit Jahren, was in unseren Breiten leider gerne ignoriert wird.Dabei bieten die Jungs aus Bologna einen harten Sound und stotzen nur so von stimmigen Refrains, die sich an den Stadionrock-Hymnen der späten 80er messen lassen können.

Eröffnet wird das Live-Programm durch die Gruppe Teeth of Lamb, die einen Mix aus modernem Speed- und melodischem Thrash Metal servieren wird, kombiniert mit klassischer Gitarrenakrobatik, beeindruckendem Drumming und aggressiven Vocals.Die drei Musiker sind keineswegs Unbekannte mit Wolfgang Stubenvoll  präsentiert sich eine Amberger-Gitarrenlegende als Frontmann. Eine EP haben sie bereits veröffentlicht und ein Album steht schon in den Startlöchern.

>> weiterlesen

Der Airport Obertraubling lässt´s im Februar wieder krachen!

Der Airport Obertraubling lässt´s im Februar wieder krachen!

Die MZ 30+ Party
03.02. 21 Uhr.
Nach dem Motto: "meet your generation and hear the music of your generation" kann hier zu ROCK, POP, DISCO, OLDIES und dem besten MIX von HEUTE & DAMALS auf 4 AREAS gefeiert, getanzt und geflirtet werden - somit dürfte für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein!

Amberian Dawn – mit Edenbridge & Manzana
09.02. 19.30 Uhr.
Amberian Dawn ist eine finnische Metalband, die ihren Sound mit fachmännischer Präzision verbessert haben und nun Symphonic Metal auf extreme technische Fähigkeiten, Talent, Poesie, eine großartige Stimme und dunkle, mystische, wunderschöne Geschichten, eingepackt in außergewöhnliche Songs, treffen lassen.

Uniball goes Airport
10.02. 20 Uhr.
Am Faschingssamstag, 10.02.2018 verwandelt sich die Eventhall Airport in eine riesige Partylocation. Ab 21:00 Uhr geht hier so richtig die Post ab und alle Faschingsfans kommen wieder voll auf ihre Kosten. Der traditionelle Faschingshöhepunkt für Regensburg und die Region verspricht heiße Livemusik und Party-DJs, Bars und Tanzflächen in drei Terminals, ein tolles Showprogramm und die besten Masken und natürlich jede Menge coole Leute.

>> weiterlesen

Die Februar-Highlights im VAZ Burglengenfeld

Die Februar-Highlights im VAZ Burglengenfeld

Rhino Bucket & AC/DC Revival Band
02.02. 20 Uhr
Vom Eröffnungstitel „Hello Citizens“, bei dem Rhino Bucket ihre Fans auffordern sich ihrer rockigen „Revolution“ anzuschließen, sammelt die Band ihre Anhänger mit den unwiederstehlichen Rock Hymnen wie „Last Call“, „Swing and a Miss“ und „I’m Your Doctor“, um sich. „Rhino Bucket sind Rock’n’Roll, der dich dazu bringt mit deinen Biker Stiefel zu stampfen!“

Christine Eixenberger – „Wir kommen“
03.02. 20 Uhr
War in ihrem ersten erfolgreichen Bühnensolo "Ballkontakt" noch der Fußballplatz das bevorzugte Forschungsterrain, so gerät in "Lernbelästigung" die Grundschule zum Hexenkessel der gesellschaftlichen Emotionen.

Weiberfasching – „Ladies Rock Night“
08.02. 20 Uhr
Nach dem großen Erfolg 2017 wird es am 08.02 wieder es laut und wild in  Burglengenfeld.  Ab 20 Uhr heizt die Band "Roadhouze" allen feierwütigen Damen ein.

Bäff Piendl – „Kina daat i scho!“
18.02. 18 Uhr
In bayerisch-oberpfälzer Mundart zieht er alle Register des Humors. Als Humorist, Gstanzlsänger, Liedermacher, Unterhalter, sorgt er für Stimmung bei den verschiedensten Anlässen. Seine Grunderfahrungen eignete er sich durch seine langjährige Arbeit als Hochzeitslader an.


>> weiterlesen

Trio Swing Guitars entführt in die Musik der 30er

Trio Swing Guitars entführt in die Musik der 30er

Das Trio Swing Guitars entführt Sie mit zwei Gitarren und Kontrabass in die Welt des Hot Club de France mit Musik, zurück in die 30er Jahre, inspiriert durch den legendären Django Reinhardt. Die Verbindung von Swing und dem melancholischen Zigeuner-Sound, erzeugt einen einzigartigen Musikstil, der überraschend optimistisch und temperamentvoll – aber auch schwermütig ist.

>> weiterlesen

Akustisches Doppelpack im JUZ – M.K. Unplugged + Michael Wolf

Akustisches Doppelpack im JUZ – M.K. Unplugged + Michael Wolf

Nach dem erfolgreichen ersten „Unplugged“ Gig von Mathias „Lemmy“ Kiener (ex-AC/DX., ex-Roxxess) im JUZ Café im Frühjahr 2017 folgt nun die Fortsetzung mit neuem Programm. Als Support wieder mit an Bord - Michael Wolf: Diesmal nicht nur als Gast-Gitarrist sondern auch mit eigenem Live-Set.

>> weiterlesen

„The Voice Of Germany” kommt nach Regensburg

„The Voice Of Germany” kommt nach Regensburg

Am 17.12.2017 fand das große Finale der siebten Staffel der erfolgreichsten deutschen Musik-Show „The Voice Of Germany” statt. Seit dem Abend steht nun endlich fest: Die Georgierin Natia Todua aus dem Team Samu Haber ist „The Voice of Germany“ 2017. Über drei Monate wurden die Zuschauer von Natias Stimmgewalt in den Bann gezogen. Nur zehn Tage später, am 27. Dezember, wird sie gemeinsam mit der Live-Band, den drei weiteren Finalisten Benedikt Köstler, Anna Heimrath und BB Thomaz sowie den zwei Wildcard-Gewinnern Lara-Samira Will und Gregor Hägele auf große Deutschland-Tour gehen. Am 20.01. wird in Regensburg die Kuschelstimmung zum Anfang des Jahres in die Donau-Arena geholt. Denn die Live-Show setzt bei den Konzerten auf die gemütliche Wohnzimmeratmosphäre.

>> weiterlesen

Dreikönigskonzert

Das Vokalensemble Cantabile präsentiert seinem Publikum im Rahmen des jährlichen Dreikönigskonzerts wieder ein breites Spektrum an besinnlicher und festlicher Chormusik. Musikalische Höhepunkte werden heuer neben der Aufführung eines 16-stimmigen Klangstücks des Allgäuer Komponisten Wolfram Buchenberg auch Werke des Spätromantikers Hans Koessler sowie Werke von Vater und Sohn Gárdonyi sein. Cantabile Regensburg zählt zu den Aushängeschildern der deutschen Chorszene. Der junge Kammerchor singt epochen- und stilgerecht A-cappella-Literatur von der Renaissance bis zur Moderne und überzeugt durch seinen homogenen Chorklang.Kartenvorverkauf: Tourist Information Altes Rathaus, Rathausplatz 4, 93047 Regensburg (Tel.: 0941-507 505 0 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

>> weiterlesen

„Beste Folkrockband“ - Deutscher Rock & Pop-Preis für Fuchsteufelswild aus Regensburg!

„Beste Folkrockband“ - Deutscher Rock & Pop-Preis für Fuchsteufelswild aus Regensburg!

Am vergangenen Sonntag wurde in Siegen der 35. Deutsche Rock & Pop Preis verliehen – mit dabei die Regensburger von Fuchsteufelswild, nominiert als „Beste Folkrockband“. Gegen 23 Uhr war es dann soweit – stolz durften die „Füchse“ den verdienten Preis entgegennehmen und sich über den 1. Platz freuen!

Der renommierte Deutsche Rock & Pop Preis wird jährlich vom Deutschen Rock & Pop Musikerverband in verschiedenen Kategorien verliehen und stellt die bedeutendste Auszeichnung der Branche dar.Nach großen Erfolgen wie ihrem diesjährigen Auftritt in Wacken krönten die FolkRocker von Fuchsteufelswild das dritte Jahr ihrer Bandgeschichte, indem sie hier mit ihrer Nominierung erstmals den Hut in den Ring warfen – und gleich mit dem verdienten Sieg belohnt wurden! Fuchsteufelswild sorgt durch eine enorme Bandbreite an Instrumenten für einen vollen, klaren und abwechslungsreichen Sound. Die selbstkomponierten Songs sind clever arrangiert und sprechen das Publikum mit sanften, emotionsgeladenen Folkballaden ebenso an wie mit packenden Rocksongs. Nicht zuletzt Sonderprojekte wie die Akustikshow in der Tropfsteinhöhle Schulerloch diesen Sommer zeigen das große Potential der jungen Band.

>> weiterlesen

„Heimatliebe - das Festival“: Erste Bands bestätigt

„Heimatliebe - das Festival“: Erste Bands bestätigt

Mit 4000 begeisterten Besuchern war die Premiere des neuen Festivals im Sommer 2017 ein voller Erfolg! Im Juni 2018 wird „Heimatliebe - das Festival“ nun in die zweite Runde gehen. Auch 2018 werden Künstler aus Bayern und Österreich das positive Lebensgefühl zusammen mit dem Publikum zelebrieren. So sind bereits die ersten Künstler gebucht. Dazu zählen die bayerische Folk-Band „DeSchoWieda“, die Oberpfälzer Pop-Band „D’Raith-Schwestern & Da Blaimer“ und der bayerische Indie-Rocker „Fenzl“, die dem Publikum auf der Festivalbühne einheizen werden. Weitere Bands werden Anfang 2018 bekanntgegeben - und sie liefern weitere Gründe, sich auf ein „Hammer-Festival“ zu freuen.

>> weiterlesen

53. Regensburger Advent-Singen-Musizieren

53. Regensburger Advent-Singen-Musizieren

Auch dieses Jahr läutet das Oberpfälzer Adventskonzert „Advent-Singen-Musizieren“ die Weihnachtszeit in Regensburg ein. Zusammen mit den Oberpfälzer Volksmusikfreunden lädt das Kulturamt der Stadt Regensburg am ersten Adventssonntag ein, um gemeinsam auf eine musikalische Reise durch die vielfältige Welt der Volksmusik zu gehen. Unter der Leitung von Andreas Zwicknagl geben auch dieses Jahr wieder viele Musikerinnen und Musiker wie die "Äff-tam-tam-Musikanten" aus Regen, „Buchwies G’sang" aus Ludenhausen, das Duo „Petersamer-Pongratz“ aus Patersdorf, die „D'Nachbarinnen“ aus Donaustauf, das „LKS-Ensemble“ aus Straubing, Otto Wolf aus Nittendorf an der Orgel und das "Stillerhof-Klarinettenquartett" aus Lechrain stimmungsgeladene und besinnliche Weihnachtslieder zum Besten. Dieses Jahr wird Pfarrer Roman Gerl mit besinnlichen Gedanken den musikalischen Teil der Veranstaltung umrahmen. Das Adventskonzert verspricht also auch dieses Jahr wieder eine schöne Einstimmung auf die „staade Zeit“.

>> weiterlesen

Singer- und Songwriter „Michael Lex & Friends“

Singer- und Songwriter „Michael Lex & Friends“

Aufgrund des tollen Erfolges im letzten Jahr hat sich der Singer- und Songwriter Michael Lex entschlossen, auch in diesem Jahr ein Adventskonzert zu veranstalten. Am 09.12. wird die Pfarrkirche St. Martin in Barbing zur Bühne für ihn und mehreren Gastmusikern wie Kevin Kratzsch, Fabian Boerschmann, Niklas Dorer sowie Manuel Wagner sowie einigen anderen.

>> weiterlesen

D´Raith-Schwestern singen altbayrische Winter- und Weihnachtslieder

D´Raith-Schwestern singen altbayrische Winter- und Weihnachtslieder

Mit ihrem traditionellen Programm "Altbayrischer Advent" spielen Sie die Raith-Schwestern garantiert "HouHouHou- und JingleBells-frei" mit frischen und „staaden“ oberpfälzer Winter- und Weihnachtsliedern ganz unkitschig in die weiße Jahreszeit. Tanjas Projektionen von Naturfotografien, die geschmackvoll in Lichtstimmungen getaucht werden, und die kurzen, humorigen, aber auch nachdenklichen Geschichten von Andi Blaimer rund um das Thema Advent, Winter und Weihnachten, runden dieses besinnliche, ruhige und bodenständige Programm ab.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung