Im Proberaum mit…Ohrange

Im Proberaum mit…Ohrange

Weiterdrehen wie ein Mobile


Ohrange (sprich: Ohransche) steht für Musik, Leidenschaft und Lebensgefühl. Und das seit mittlerweile fast 10 Jahren. Solange stehen Manuel Meier und Sebastian Schierlinger mit ihrem Singer – Songwriter Duo nun schon gemeinsam auf der bzw. den Bühnen der Region.
Bei durchschnittlich fast 50 Liveterminen pro Jahr mit einem guten Anteil von Regensburg – Shows dürfte die Anzahl der Leute, die Ohrange entweder solo oder im Duo schon live gesehen haben, mittlerweile recht hoch ausfallen.

„Es geht eben fleißig dahin“ meint Sänger und Gitarrist Manuel Meier und erklärt auch gleich, dass bei Ohrange vieles anders läuft als bei typischen Bands. So gibt es etwa keine wirklichen Promophasen oder Livepausen, Ohrange liefert ständig neuen Content (6 CD Veröffentlichungen und zahlreiche Youtubevideos sprechen eine deutliche Sprache) und probieren diesen auf einer Art „neverending Tour“ aus.
„Das sagt zwar jede Band, aber bei uns ist Live spielen einfach das Lebenselixier. Wir müssen das einfach machen für uns selber, selbst nach einer Woche ohne Auftritt juckt es uns schon wieder in den Fingern.“

Wer schon so lange dabei ist und noch immer hungrig ist, der muss es einfach ernst meinen.
Für die Musik hat Manuel vor kurzem sogar beschlossen, beruflich etwas kürzer zu treten. Ein mutiger Entschluss, der vielleicht ohne die besondere Freundschaft der beiden Ohrange Musiker nicht hätte zustande kommen können.
 Seit 16 Jahren kennen sie sich nun schon, und diese Eingespieltheit aufeinander merkt man Ohrange auch an  – die „ultimative Bro – ness“, wie sie es mit einem Augenzwinkern ausdrücken.

Obwohl sie immer experimentierfähig bleiben wollen, haben Ohrange ihren Sound mittlerweile gefunden: Lässig akustisch, basierend auf (Akustik-) gitarre und der angenehmen Stimme von Sänger Manuel.
Dazu kommen ehrliche und teilweise sehr persönliche Texte, die sich den Höhen und Tiefen des Lebens, der Liebe und insbesondere der Liebe zur Musik widmen.
Seit etwa zweieinhalb Jahren nun auch auf bayrisch. Der Weg bis zu diesem Entschluss gehörte laut Manuel zur Selbstfindungsphase. „Das ist so einfach unglaublich gut zum Schreiben und zum Fühlen, genau wie es sein soll: Die pure Ohrange“ lacht er.
Und so soll bei Ohrange alles weiterhin bleiben, aber es darf gerne noch ein bisschen mehr sein: Noch mehr spielen, und noch mehr Songs.

Mehr spielen, da sind die beiden wie immer auf einem guten Weg. Highlights der kommenden Shows sind  die Auftritte in der Tropfsteinhöhle Schulerloch bei Riedenburg, mehrere Konzerte auf dem Regensburger Bürgerfest,  dem Tollwood Festival und seit neuestem ihre regelmäßige monatliche „Locker & Leger Session“ im Degginger.
Aber auch für Songnachschub wird schon wieder gesorgt: Für Mitte des Jahres steht der Beginn der Produktion des neuen Albums an.

Man sieht also: Bei Ohrange bewegt sich immer alles. Oder wie es in der aktuellen Single „Mobile“ (aus dem bayrischen übertragen) heisst:
„Keiner weiß wie lang er hat, keiner weiß wie lang es geht. Grund genug für uns zu schauen, dass jeder noch viel erlebt. Wir drehen uns weiter wie ein Mobile“.
Sehr passend für diese beiden umtriebigen Musiker!

Ausführliche Infos, alles Tourdaten und Musik unter:
www.ohrangemusik.de
www.facebook.com/ohrangemusik

  

Musik weitere Artikel

Dreikönigskonzert

Das Vokalensemble Cantabile präsentiert seinem Publikum im Rahmen des jährlichen Dreikönigskonzerts wieder ein breites Spektrum an besinnlicher und festlicher Chormusik. Musikalische Höhepunkte werden heuer neben der Aufführung eines 16-stimmigen Klangstücks des Allgäuer Komponisten Wolfram Buchenberg auch Werke des Spätromantikers Hans Koessler sowie Werke von Vater und Sohn Gárdonyi sein. Cantabile Regensburg zählt zu den Aushängeschildern der deutschen Chorszene. Der junge Kammerchor singt epochen- und stilgerecht A-cappella-Literatur von der Renaissance bis zur Moderne und überzeugt durch seinen homogenen Chorklang.Kartenvorverkauf: Tourist Information Altes Rathaus, Rathausplatz 4, 93047 Regensburg (Tel.: 0941-507 505 0 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

>> weiterlesen

„Beste Folkrockband“ - Deutscher Rock & Pop-Preis für Fuchsteufelswild aus Regensburg!

„Beste Folkrockband“ - Deutscher Rock & Pop-Preis für Fuchsteufelswild aus Regensburg!

Am vergangenen Sonntag wurde in Siegen der 35. Deutsche Rock & Pop Preis verliehen – mit dabei die Regensburger von Fuchsteufelswild, nominiert als „Beste Folkrockband“. Gegen 23 Uhr war es dann soweit – stolz durften die „Füchse“ den verdienten Preis entgegennehmen und sich über den 1. Platz freuen!

Der renommierte Deutsche Rock & Pop Preis wird jährlich vom Deutschen Rock & Pop Musikerverband in verschiedenen Kategorien verliehen und stellt die bedeutendste Auszeichnung der Branche dar.Nach großen Erfolgen wie ihrem diesjährigen Auftritt in Wacken krönten die FolkRocker von Fuchsteufelswild das dritte Jahr ihrer Bandgeschichte, indem sie hier mit ihrer Nominierung erstmals den Hut in den Ring warfen – und gleich mit dem verdienten Sieg belohnt wurden! Fuchsteufelswild sorgt durch eine enorme Bandbreite an Instrumenten für einen vollen, klaren und abwechslungsreichen Sound. Die selbstkomponierten Songs sind clever arrangiert und sprechen das Publikum mit sanften, emotionsgeladenen Folkballaden ebenso an wie mit packenden Rocksongs. Nicht zuletzt Sonderprojekte wie die Akustikshow in der Tropfsteinhöhle Schulerloch diesen Sommer zeigen das große Potential der jungen Band.

>> weiterlesen

„Heimatliebe - das Festival“: Erste Bands bestätigt

„Heimatliebe - das Festival“: Erste Bands bestätigt

Mit 4000 begeisterten Besuchern war die Premiere des neuen Festivals im Sommer 2017 ein voller Erfolg! Im Juni 2018 wird „Heimatliebe - das Festival“ nun in die zweite Runde gehen. Auch 2018 werden Künstler aus Bayern und Österreich das positive Lebensgefühl zusammen mit dem Publikum zelebrieren. So sind bereits die ersten Künstler gebucht. Dazu zählen die bayerische Folk-Band „DeSchoWieda“, die Oberpfälzer Pop-Band „D’Raith-Schwestern & Da Blaimer“ und der bayerische Indie-Rocker „Fenzl“, die dem Publikum auf der Festivalbühne einheizen werden. Weitere Bands werden Anfang 2018 bekanntgegeben - und sie liefern weitere Gründe, sich auf ein „Hammer-Festival“ zu freuen.

>> weiterlesen

53. Regensburger Advent-Singen-Musizieren

53. Regensburger Advent-Singen-Musizieren

Auch dieses Jahr läutet das Oberpfälzer Adventskonzert „Advent-Singen-Musizieren“ die Weihnachtszeit in Regensburg ein. Zusammen mit den Oberpfälzer Volksmusikfreunden lädt das Kulturamt der Stadt Regensburg am ersten Adventssonntag ein, um gemeinsam auf eine musikalische Reise durch die vielfältige Welt der Volksmusik zu gehen. Unter der Leitung von Andreas Zwicknagl geben auch dieses Jahr wieder viele Musikerinnen und Musiker wie die "Äff-tam-tam-Musikanten" aus Regen, „Buchwies G’sang" aus Ludenhausen, das Duo „Petersamer-Pongratz“ aus Patersdorf, die „D'Nachbarinnen“ aus Donaustauf, das „LKS-Ensemble“ aus Straubing, Otto Wolf aus Nittendorf an der Orgel und das "Stillerhof-Klarinettenquartett" aus Lechrain stimmungsgeladene und besinnliche Weihnachtslieder zum Besten. Dieses Jahr wird Pfarrer Roman Gerl mit besinnlichen Gedanken den musikalischen Teil der Veranstaltung umrahmen. Das Adventskonzert verspricht also auch dieses Jahr wieder eine schöne Einstimmung auf die „staade Zeit“.

>> weiterlesen

Singer- und Songwriter „Michael Lex & Friends“

Singer- und Songwriter „Michael Lex & Friends“

Aufgrund des tollen Erfolges im letzten Jahr hat sich der Singer- und Songwriter Michael Lex entschlossen, auch in diesem Jahr ein Adventskonzert zu veranstalten. Am 09.12. wird die Pfarrkirche St. Martin in Barbing zur Bühne für ihn und mehreren Gastmusikern wie Kevin Kratzsch, Fabian Boerschmann, Niklas Dorer sowie Manuel Wagner sowie einigen anderen.

>> weiterlesen

D´Raith-Schwestern singen altbayrische Winter- und Weihnachtslieder

D´Raith-Schwestern singen altbayrische Winter- und Weihnachtslieder

Mit ihrem traditionellen Programm "Altbayrischer Advent" spielen Sie die Raith-Schwestern garantiert "HouHouHou- und JingleBells-frei" mit frischen und „staaden“ oberpfälzer Winter- und Weihnachtsliedern ganz unkitschig in die weiße Jahreszeit. Tanjas Projektionen von Naturfotografien, die geschmackvoll in Lichtstimmungen getaucht werden, und die kurzen, humorigen, aber auch nachdenklichen Geschichten von Andi Blaimer rund um das Thema Advent, Winter und Weihnachten, runden dieses besinnliche, ruhige und bodenständige Programm ab.

>> weiterlesen

Jazzclub Programm im Dezember

Jazzclub Programm im Dezember

Im leeren Beutel weihnachtet es schon wieder. Der Jazzclub Regensburg stellt zur kalten Jahreszeit noch einmal ganz besondere Acts auf die Bühne. Wie es inzwischen gute Tradition ist, werden das Rostmondorchester und die Monika Roscher Big Band das Programm für 2017 beenden.

>> weiterlesen

Kneipenbühne Oberweiling: Programm im Dezember 2017

Kneipenbühne Oberweiling: Programm im Dezember 2017

09.12. Greyhounds
Mit Songs quer durch den Oldie-Garten bieten die Greyhounds das gewisse musikalische Etwas für all jene, die in den 50ern-70ern an Elvis Presley, den Rolling Stones, den Beatles, CCR, Ricky Nelson, Johnny Cash, Eddie Cochran, den Hollies, Eric Clapton, Chuck Berry – und wie sie alle heißen – hängengeblieben sind. Die Greyhounds spielen live authentisch, leidenschaftlich und groovig. Frontman Josef Rappl steht an der Spitze der 5-köpfigen Formation. Er wusste schon vor 30 Jahren, wie Rock'n'Roll klingen muss. Xaver Müller fungiert als Lead-Gitarrist und Chor-Guru, Ruben Zimmermann steuert den richtigen Drive am Bass bei und Bastian Konik ist für Drums, Mix und den zweiten Leadgesang verantwortlich. Seit Sommer ist Marcus Pfister als Mann am Piano sowie Mikro dabei.


>> weiterlesen

Konzert der Isle of Swing Bigband

Konzert der Isle of Swing Bigband

Die Isle of Swing Bigband wird Jazz- und Swing-Klassiker sowie zeitgenössische Funk, Fusion und Latin Arrangements auf die Bühne des Jazz Club Abensberg zaubern. Bestehend aus einer erfrischenden Mischung von jungen und junggebliebenen Musikern aus dem ostbayerischen Raum hat sich die Formation in der Region einen sehr guten Ruf erspielt.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit...tell the trees

Im Proberaum mit...tell the trees

tell the trees ist der Alias von Singer – Songwriter Daniel Stach aus Regensburg, mit dem er sich anschickt, zu einem echten kleinen Geheimtipp der Szene zu werden.
Inspiriert von Künstlern und Künstlerinnen verschiedenster Genres kreiert er handgemachte Songs irgendwo zwischen Pop, Folk und Pop Punk, die regelrecht zum Mitsingen einladen.

>> weiterlesen

30 Jahre Jazzclub Regensburg

30 Jahre Jazzclub Regensburg

Drei Jahrzehnte Jazzclub. Konzerte mit Stars und Könnern, mit Talenten und Newcomern. Insgesamt brachten die Oberpfälzer Jazz-Enthusiasten rund 2.000 Acts auf die Jazzclub-Bühne – damals wie heute angesiedelt im historischen Gemäuer des Kulturzentrums „Leerer Beutel“.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung