Im Proberaum mit... Beisser

Im Proberaum mit... Beisser

„Zackiger Gitarrenrock und eine gute Hook: Beisser aus Regensburg hauen die bayerischen Sommerhits raus.“
-    PULS

Die Band Beisser gibt es erst seit etwas mehr als einem Jahr, dennoch ist das Trio jetzt schon eine der bekanntesten Gruppen aus Regensburg. Kein Wunder, schließlich setzt es sich aus Mitgliedern von Fuadadeimuada, den Strayin Sparrows, Herr Mertel, Furchtbar Schee und einigen anderen Projekten zusammen.

Ja, die Musiker haben alle eine ganze Menge Bands am Start. Aber aktuell ist gerade Beisser schwer angesagt, denn am 24.6. ist das Debutalbum unter mit schlichtem Titel „Beisser“ erschienen.

Mathias Kellner, ein weiterer ständig angesagter Regensburger Musiker, outet sich als Fan der Scheibe und attestiert: „Die Beisser-Jungs haben mit ihrem Debütalbum wohl geschafft, was anderen Bands deren komplette Existenz hindurch verwehrt bleibt: Ein eigener Sound und zu klingen wie eine richtige Band.“ Beisser selbst drücken das dagegen etwas rotziger aus:  „Wir lieben gute Popsongs, fiese Gitarren, moderne Beats und den Kitsch der 80er.  Und laue Sommernächte. Das ist unser Debütalbum.“

Wie klingt denn nun aber das Debütalbum dieses Projektes, das PULS Ende Juni zur Band der Woche machte? Auf der CD gibt es schonmal keinen unnötigen Firlefanz, dafür aber einen kompakten Bandsound, der manchmal an The Police, manchmal an Bilderbuch und immer nach der Band selbst klingt.

Moderne Beats, fiese Gitarren und keine Angst vor Kitsch. Einige Songs („Mehr von dir“, „Es wird ned Besser“, „Altstadtdoch“) könnte man sich durchaus auch im Formatradio vorstellen, auf anderen Titeln zeigt sich deutlicher der Humor und die bodenständige Attitüde der Band („Mädels AHA“, „Wunderschön“, „Fühl dich geil“).  Das große Thema des Albums sind anscheinend Jungs und Mädels und die daraus resultierenden Schwierigkeiten: „Teenagersehnsüchte und gebrochene Herzen mit all ihrem Kitsch finden wir eine großartige Sache, die besungen gehört!“, meint Sänger und Gitarrist Sebastian Kretz dazu.

Dass das Ganze auf bayrisch geschieht, ist für die Band kein großes Thema. Beisser sind weder der ewig jammernde Großstadtgichtl, noch die baurige Weißbierlätschn, sondern vielleicht eines der vielversprechendsten Projekte moderner Indie-Musik aus Bayern. Zudem eines, das nahezu alles selber in die Hand nimmt.

Aufgenommen wurde das Album im eigenen (professionellen) Tonstudio von Schlagzeuger Johannes Preßl (Bahamamama-Studio), Beisser ist bei einem kleinen Regensburger Label und setzt von Videos bis Webseite fast ausschließlich auf Eigeninitiative. Das Ganze auf sehr hohem Niveau, und auch live sieht es momentan so aus, als würde die Band die Ochsentour durch Jugendzentren und Wirtshäuser überspringen und gleich mir anderen Künstlern auf die größeren und renommierteren Bühnen abzielen.

Aktuell haben Beisser aber erst einmal ihre Open-Air-Shows veröffentlicht (Festival Holledau, Open Air Weigendorf, Altstadtfeste in Weiden und Mainburg, Uni-Feier des Studentenfunks Regensburg, Burgrock in Neuenburg usw.). Alle Livedaten und sonstigen News erfährt man unter: www.facebook.com/BeisserBua; www.beisser.bayern. (km)

  • gepostet am: Mittwoch, 06. Juli 2016

Musik weitere Artikel

53. Regensburger Advent-Singen-Musizieren

53. Regensburger Advent-Singen-Musizieren

Auch dieses Jahr läutet das Oberpfälzer Adventskonzert „Advent-Singen-Musizieren“ die Weihnachtszeit in Regensburg ein. Zusammen mit den Oberpfälzer Volksmusikfreunden lädt das Kulturamt der Stadt Regensburg am ersten Adventssonntag ein, um gemeinsam auf eine musikalische Reise durch die vielfältige Welt der Volksmusik zu gehen. Unter der Leitung von Andreas Zwicknagl geben auch dieses Jahr wieder viele Musikerinnen und Musiker wie die "Äff-tam-tam-Musikanten" aus Regen, „Buchwies G’sang" aus Ludenhausen, das Duo „Petersamer-Pongratz“ aus Patersdorf, die „D'Nachbarinnen“ aus Donaustauf, das „LKS-Ensemble“ aus Straubing, Otto Wolf aus Nittendorf an der Orgel und das "Stillerhof-Klarinettenquartett" aus Lechrain stimmungsgeladene und besinnliche Weihnachtslieder zum Besten. Dieses Jahr wird Pfarrer Roman Gerl mit besinnlichen Gedanken den musikalischen Teil der Veranstaltung umrahmen. Das Adventskonzert verspricht also auch dieses Jahr wieder eine schöne Einstimmung auf die „staade Zeit“.

>> weiterlesen

Singer- und Songwriter „Michael Lex & Friends“

Singer- und Songwriter „Michael Lex & Friends“

Aufgrund des tollen Erfolges im letzten Jahr hat sich der Singer- und Songwriter Michael Lex entschlossen, auch in diesem Jahr ein Adventskonzert zu veranstalten. Am 09.12. wird die Pfarrkirche St. Martin in Barbing zur Bühne für ihn und mehreren Gastmusikern wie Kevin Kratzsch, Fabian Boerschmann, Niklas Dorer sowie Manuel Wagner sowie einigen anderen.

>> weiterlesen

D´Raith-Schwestern singen altbayrische Winter- und Weihnachtslieder

D´Raith-Schwestern singen altbayrische Winter- und Weihnachtslieder

Mit ihrem traditionellen Programm "Altbayrischer Advent" spielen Sie die Raith-Schwestern garantiert "HouHouHou- und JingleBells-frei" mit frischen und „staaden“ oberpfälzer Winter- und Weihnachtsliedern ganz unkitschig in die weiße Jahreszeit. Tanjas Projektionen von Naturfotografien, die geschmackvoll in Lichtstimmungen getaucht werden, und die kurzen, humorigen, aber auch nachdenklichen Geschichten von Andi Blaimer rund um das Thema Advent, Winter und Weihnachten, runden dieses besinnliche, ruhige und bodenständige Programm ab.

>> weiterlesen

Jazzclub Programm im Dezember

Jazzclub Programm im Dezember

Im leeren Beutel weihnachtet es schon wieder. Der Jazzclub Regensburg stellt zur kalten Jahreszeit noch einmal ganz besondere Acts auf die Bühne. Wie es inzwischen gute Tradition ist, werden das Rostmondorchester und die Monika Roscher Big Band das Programm für 2017 beenden.

>> weiterlesen

Kneipenbühne Oberweiling: Programm im Dezember 2017

Kneipenbühne Oberweiling: Programm im Dezember 2017

09.12. Greyhounds
Mit Songs quer durch den Oldie-Garten bieten die Greyhounds das gewisse musikalische Etwas für all jene, die in den 50ern-70ern an Elvis Presley, den Rolling Stones, den Beatles, CCR, Ricky Nelson, Johnny Cash, Eddie Cochran, den Hollies, Eric Clapton, Chuck Berry – und wie sie alle heißen – hängengeblieben sind. Die Greyhounds spielen live authentisch, leidenschaftlich und groovig. Frontman Josef Rappl steht an der Spitze der 5-köpfigen Formation. Er wusste schon vor 30 Jahren, wie Rock'n'Roll klingen muss. Xaver Müller fungiert als Lead-Gitarrist und Chor-Guru, Ruben Zimmermann steuert den richtigen Drive am Bass bei und Bastian Konik ist für Drums, Mix und den zweiten Leadgesang verantwortlich. Seit Sommer ist Marcus Pfister als Mann am Piano sowie Mikro dabei.


>> weiterlesen

Konzert der Isle of Swing Bigband

Konzert der Isle of Swing Bigband

Die Isle of Swing Bigband wird Jazz- und Swing-Klassiker sowie zeitgenössische Funk, Fusion und Latin Arrangements auf die Bühne des Jazz Club Abensberg zaubern. Bestehend aus einer erfrischenden Mischung von jungen und junggebliebenen Musikern aus dem ostbayerischen Raum hat sich die Formation in der Region einen sehr guten Ruf erspielt.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit...tell the trees

Im Proberaum mit...tell the trees

tell the trees ist der Alias von Singer – Songwriter Daniel Stach aus Regensburg, mit dem er sich anschickt, zu einem echten kleinen Geheimtipp der Szene zu werden.
Inspiriert von Künstlern und Künstlerinnen verschiedenster Genres kreiert er handgemachte Songs irgendwo zwischen Pop, Folk und Pop Punk, die regelrecht zum Mitsingen einladen.

>> weiterlesen

30 Jahre Jazzclub Regensburg

30 Jahre Jazzclub Regensburg

Drei Jahrzehnte Jazzclub. Konzerte mit Stars und Könnern, mit Talenten und Newcomern. Insgesamt brachten die Oberpfälzer Jazz-Enthusiasten rund 2.000 Acts auf die Jazzclub-Bühne – damals wie heute angesiedelt im historischen Gemäuer des Kulturzentrums „Leerer Beutel“.

>> weiterlesen

Martin-Guitars Roadshow

Martin-Guitars Roadshow

Gitarren, Gitarren, Gitarren. Zum Anfassen, testen, genießen. Mit der Martin Roadshow erleben Gitarristen den Spirit des Traditions-Herstellers, den Johnny Cash, Elvis, Curt Cobain, Paul McCartney, John Lennon, Neil Young und viele andere gelebt haben. Was macht eine Martin besonders? Wie unterschiedlich klingen die Modelle? Bei Snacks, Bier etwas Live-Musik erlebt ihr einen unterhaltsamen Gitarrenabend. Florian Jenisch - Martin Experte steht für alle Fragen rund ums Thema bereit. Außerdem bietet Musik Wittl vor Ort einen gratis Service-Check für Martin-Gitarren an und spendiert noch einen Satz neue Saiten dazu. Die Teilnahme ist ebenfalls kostenlos. Mehr Infos unter www.musik-wittl.de

>> weiterlesen

Präsentation des neuen Yamaha Entertainer-Keyboards -

Präsentation des neuen Yamaha Entertainer-Keyboards - "GENOS"

Das Yamaha Keyboard schlechthin, den "Tyros" gibt es jetzt schon in der 5. Generation.
Zeit für etwas Neues. Zusammen mit Yamaha präsentiert das Musikhaus Wittl diese Neuheit im Bereich Keyboard. Profi-Musiker und Entertainer Peter Baartmans führt durch einen interessanten, unterhaltsamen Abend, der jeden zum Staunen bringt. Die Teilnahme ist dabei kostenlos. Mehr Infos unter www.musik-wittl.de

>> weiterlesen

Ten Years After

Ten Years After

Eine Band, die schon beim legendären Woodstock-Festival dabei war, kommt nach Abensberg. Keyboarder Chick Churchill und Schlagzeuger Ric Lee, die beiden Gründungsmitglieder von „Ten Years After“ kommen mit Marcus Bonfanti (guitar, vocals), Gewinner des British Blues Award, und Bass-Ikone Colin Hodgkinson (Spencer Davis, Peter Green, Jon Lord, Chris Rea) wieder auf Tournee.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung