BR Fernsehen kommt mit seiner Sendung „jetzt red i“

08.02. Brauhaus am Schloss, Einlass: 19.15 Uhr, Sendung: 20.15 Uhr

Tilmann Schöberl und Franziska Storz diskutieren mit Ihnen über das Thema: Gekaufte Politik –

Der Regensburger Korruptionsskandal und die Folgen
Es liest sich wie ein packender Krimi, doch in Regensburg ist es bittere Realität. Seit Mitte Januar sitzt Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD) in Untersuchungshaft. Der Vorwurf: besonders schwere Bestechlichkeit. Doch nicht nur er, auch Amtsvorgänger Hans Schaidinger (CSU) soll von dem Bauunternehmer Volker Tretzel bestochen worden sein. Mehrere Hunderttausend Euro flossen als Parteispenden auf das Konto der SPD – gestückelt in kleinere Beträge, so dass sie anonym überwiesen werden konnten. Auch die CSU bekam eine fünfstellige Parteispende von Bauträgern. Tretzels Firma bekam dafür den Zuschlag bei den attraktivsten Bauprojekten der Stadt – so der Verdacht. Die Korruptionsaffäre hält die Stadt in Atem – und zieht immer weitere Kreise. Während die Staatsanwaltschaft noch ermittelt, sind viele Regensburger Bürger geschockt und wütend. Auch Ministerpräsident Horst Seehofer sorgt sich: "Insgesamt sind solche Vorgänge (…) eine Beschädigung aller, die in der Öffentlichkeit und in der Politik stehen." Doch nic t nur in der Oberpfalz sorgen Politiker für negative Schlagzeilen. In Ingolstadt wird gerade gegen den Alt-OB im Zuge des Klinikskandals wegen Bestechlichkeit und Untreue ermittelt. Und auch in den letzten Jahren gerieten Volksvertreter immer wieder in Verruf. Mal war es der Landrat, der sich seine Geburtstagsfeier von der lokalen Sparkasse bezahlen ließ. Mal beschäftigten Spitzenpolitiker ihre Ehefrauen als Hilfskräfte mit Spitzengehältern. Die Folge: Der Frust der Bürger steigt – ganz nach dem Motto: „Die da oben machen sich doch eh nur die Taschen voll.“ Wie tief ist der Regensburger Korruptionssumpf? Wie konnten diese Machenschaften so lange unentdeckt bleiben? Wie geht es jetzt weiter in der Stadt? Welche Konsequenzen müssen aus dem Bestechungs-Skandal gezogen werden? Darüber diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Politikern und Experten:

Diskussion und Meinung unter: www.facebook.com/BR24 oder eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • gepostet am: Mittwoch, 01. Februar 2017

Magazin weitere Artikel

"Süddeutsche Zeitung" weiter im Sinkflug

Das einstige Flaggschiff des deutschen Journalismus verliert immer mehr an Glaubwürdigkeit, Auflage und Qualität. Stattdessen gibt es allen Anschein nach seltsame Verbindungen zu abstrusen Gruppierungen von Erdogan bis zu Linksradikalen und gerade in Regensburg eine vor Fehlern strotzende Berichterstattung

>> weiterlesen

Anklage da!

Anklage da!

Der OB soll bei zwei Ausschreibungen gemauschelt, den Bundestagspräsidenten getäuscht und nicht nur bei der Nibelungenkaserne Bauunternehmer Volker Tretzel bevorzugt haben/Auch Roter-Brach-Weg im Visier/Vorwurf: Dafür gab es rund eine halbe Million Spenden und Rabatte von 118.000 Euro/Jahn soll fast drei Millionen zugeschustert bekommen haben/Hartl, Tretzel und ein Gehilfe sollen ebenfalls vor Gericht

>> weiterlesen

Mein Leben für den SSV

Mein Leben für den SSV

Der erste tiefe Liebesbeweis endete für Patrick Heindl mit einer herben Enttäuschung.  Am 23. Mai 2004 fuhr der damals 14-Jährige Hunderte von Kilometern, nur um seinen SSV Jahn Regensburg in Cottbus mit 0 : 3 verlieren und anschließend absteigen zu sehen. Doch echte Liebe heißt auch leiden, echte Liebe heißt nichts bereuen. Und bereut hat der Neuprüller seine Liebe für den Jahn Regensburg nie. Für den SSV bringt er immer wieder Opfer. Der 27-jährige Schulbegleiter ist Rot-Weiß bis tief unter die Haut.

>> weiterlesen

RIDE OF THE GENTS

RIDE OF THE GENTS

Am 23.07. trafen sich die Gents an der Historischen Wurstkuchl, bevor es über kurvige Straßen raus zum Maulwerk in Schwend und wieder zurück in die Stadt ging. Die Regensburger Stadtzeitung war vor Ort und führte ein kurzes Interview.

Wer sind die Gents?

Oldtimer und Youngtimer - sowohl die Fahrer, als auch die Motorräder - aufpoliert und hergerichtet, ziehen durch Regensburg und das Umland.

>> weiterlesen

„Heimatliebe“ - Veranstalter Peter Kittel wehrt sich erfolgreich

„Heimatliebe“ - Veranstalter Peter Kittel wehrt sich erfolgreich

„Heimatliebe“-Veranstalter Peter Kittel wehrt sich erfolgreich gegen Medienriesen.
Gericht stoppt Falschberichterstattung der „Süddeutschen Zeitung“.
Veranstalter Peter Kittel erwirkte am 05.07.2017 vor dem Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung gegen die „Süddeutsche Zeitung“.

>> weiterlesen

Die jungen Wilden - Heavens Taste - feine Pâtisserie

Die jungen Wilden - Heavens Taste - feine Pâtisserie

Himmlisch und zuckersüß geht es zu bei Laura Bremer, der Gründerin von „Heavens Taste - feine Pâtisserie“, die im westlichen Innenstadtrand ihre eigene kleine Backstube betreibt.

>> weiterlesen

Die jungen Wilden - (N)Irgendwo

Die jungen Wilden - (N)Irgendwo

Reisen ist in. Turnbeutel und Batik sind auch wieder in. Und eigene Ideen umzusetzen und ein kleines Business aufzumachen, ist sowieso eine gute Sache und damit immer in.
Perfekte Voraussetzung also für die beiden Mädels von (N)Irgendwo, die nun mit ihrem Shop mit selbst designten Gymbags durchstarten wollen.

>> weiterlesen

Wolbergs: Jetzt geht´s los!

Wolbergs: Jetzt geht´s los!

In der Regensburger Stadtzeitung erklärt der renomierte Strafverteidiger Nils Junge, wie das Strafverfahren gegen den vom Dienst suspendierten Oberbürgermeister jetzt ablaufen und wie es der SPD-Mann tatsächlich schaffen könnte, bis zum Ende der Legislaturperiode im Amt zu bleiben.

>> weiterlesen

RVV informiert: Umleitungen während des Regensburger Bürgerfests 2017

Umleitungen bei den Linien 1, 2A/B, 4, 6, 11, 13, und 17;
Altstadtlinie und campusLINIE C2 entfallen.
Zum bevorstehenden Bürgerfest werden ab Freitag, den 23.6.2017 ab
8.00 Uhr bis einschließlich Sonntag, den 25.6.2017, Betriebsschluss
folgende Linien umgeleitet:

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung