Veranstaltungen der Stadtbücherei Regensburg im Februar 2018

Veranstaltungen der Stadtbücherei Regensburg im Februar 2018

02.02 bis 13.02. Stadtbücherei am Haidplatz

Keine Leichen im Keller
02.02. 19 Uhr. Stadtbücherei am Haidplatz. Eintritt frei

Phantastische Erzählungen aus der Schüler-Schreibwerkstatt von Barbara Krohn
Es lesen: Maria Bittner - Viona Kagerer - Amelie Schmid - Bianca Scheuerer - Valentin Seewann.
Ein Mietshaus wie jedes andere - doch sein geheimer Untergrund birgt magische Wege in andere Welten. Geht man in den Keller, um Bier zu holen, Wäsche aufzuhängen, in altem Gerümpel zu stöbern, dann kann es durchaus passieren, dass man sich plötzlich im alten Rom wiederfindet wie Edi, Leiter eines Edeka-Ladens. Oder wie der kleine Nick dem verstorbenen Großvater begegnet und ein Familiengeheimnis lüftet. Karin aus dem ersten Stock reist durch ein Gemälde in Zeit und Leben ihrer Vorfahren. Die junge Ellen gelangt in einen seltsamen Wald mit sprechenden Tieren. Und der Student Rockey wird durch einen Spiegel gesogen und gerät in eine eisige Welt unerfüllter Kinderwünsche.

Lesung von Lisa Weichart: Kuckucksparadies
06.02 20 Uhr, Stadtbücherei am Haidplatz. Eintritt frei

Mona wächst im Mief der 60er Jahre in einer Kleinfamilie auf mit einem Vater, für den die Bezeichnung Krämerseele fast zu freundlich scheint, und einer schwachen Mutter. Nachdem die brüchige Idylle dieser Kleinfamilie nicht auf Dauer hält, endet für die fantasiebegabte Mona der Zauber ihrer Kindheit, als sie aus dem Kuckucksnest fällt. Ist sie womöglich nicht die leibliche Tochter des Vaters?
Lisa Weichart lebt in Regensburg, ist alleinerziehende Mutter, und hat – wie sie gerne betont – in der Mitte ihres Daseins ein neues Leben begonnen: Sie schreibt. 2014 erschien ihr Debütroman „Wolkenfisch oder Theas Sehnsucht“. 2016 folgte ihr Lyrikband „Flüsterkuss – Gedichte für die Wiese“ und Ende 2017 das Kurzgeschichtenbuch „Nehmen Sie doch mal mich“.

Faschingsmuffel mit Musik
13.02. 20 Uhr. Stadtbücherei am Haidplatz. VVK 10 €

Rockige Oberpfälzer Mundartmusik mit den Songpoeten Hubert Treml & Franz Schuier
Auch 2018 „rocken“ die „Faschingsmuffel mit Musik“ alias Hubert Treml und Franz Schuier wieder die Bücherei am Haidplatz mit einem musikkabarettistischen Mix ihrer Programme. Ihre Mundartsongs voll Wortwitz und Gefühl gepaart mit mitreißender Tasten- und Gitarrenkunst lassen kein Publikum kalt. Wer „as schöine Annamirl“ und den unsterblichen „Unterhemd-Brando vom Hammerweg“ in der Faschingsmuffelversion live erleben möchte, sollte sich bald Karten sichern.

  • gepostet am: Donnerstag, 11. Januar 2018

Kultour weitere Artikel

Körperwelten erstmals in Regensburg

Körperwelten erstmals in Regensburg

Mehr als 45 Millionen Besucher weltweit haben die faszinierende Ausstellung bereits gesehen, jetzt kommen die Körperwelten erstmals für kurze Zeit nach Regensburg! Ab Freitag, 16.02 präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley ihre aktuelle Ausstellung...

>> weiterlesen

Veranstaltungen der Stadtbücherei Regensburg im Februar 2018

Veranstaltungen der Stadtbücherei Regensburg im Februar 2018

Keine Leichen im Keller
02.02. 19 Uhr. Stadtbücherei am Haidplatz. Eintritt frei

Phantastische Erzählungen aus der Schüler-Schreibwerkstatt von Barbara Krohn
Es lesen: Maria Bittner - Viona Kagerer - Amelie Schmid - Bianca Scheuerer - Valentin...

>> weiterlesen

"Peter Pan - das Musical" kommt im Februar nach Regensburg

Das im deutschsprachigen Raum erfolgreiche Theater Liberi präsentiert ein modernes Musical für die ganze Familie mit viel Humor und den mitreißenden Songs des Musikerduos Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker.

>> weiterlesen

Edeltraud Forster & Berit Proctor: Märchen und Geschichten zur Rauhnacht

Edeltraud Forster & Berit Proctor: Märchen und Geschichten zur Rauhnacht

Die Rauhnächte, das ist die Zeit zwischen der Thomasnacht am 21.12 und den Hl. Drei Königen am 06.01 In manchen Gebieten erstreckt sie sich allerdings über einen kürzeren Zeitraum. Grausige Geschichten bekam man in der Kindheit über die Gestalten der Rauhnächte zu hören. Hierzulande am...

>> weiterlesen

Ein Ausflug ins Winterwunderland. Winterferien-Workshop im KOG

Ein Ausflug ins Winterwunderland. Winterferien-Workshop im KOG

Ein Ausflug in das Winterwunderland im Kunstforum Ostdeutsche Galerie ist für die letzten Tage der Weihnachtsferien genau das Richtige. Bei dem zweitägigen Winterferien-Workshop am Donnerstag, 04.01, und Freitag, 05.01 tauchen die Kinder erst einmal in eine nur auf den ersten Blick ganz...

>> weiterlesen

30 Jahre Ballett mit Phing - Die Jubiläumsshow

30 Jahre Ballett mit Phing - Die Jubiläumsshow

Es ist eine beachtliche Leistung, die Sumiaty Widjaja, von ihren Schülerinnen und Schülern liebevoll Phing genannt, vorweisen kann: Seit 30 Jahren hält sie in ihrer Ballettschule ein Niveau, das in Regensburg in dieser Kontinuität einzigartig ist. Was in winzigen Trainingsräumen unter...

>> weiterlesen

Eine Nacht im Theater: „Krabaaaat

Eine Nacht im Theater: „Krabaaaat"

Das junge Theater Regensburg lädt am 05.01. zu einer Nacht ins Theater ein, einer Nacht in der Schwarzen Mühle. Die Schauspielerinnen und Schauspieler begeben sich gemeinsam mit allen interessierten Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren auf die Spuren von Krabat, sie lesen aus dem Koraktor,...

>> weiterlesen

Das neue Ausstellungsjahr 2018 im Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Das neue Ausstellungsjahr 2018 im Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Für das Jahr 2017 verzeichnet das Kunstforum einen positiven Haushalt. Die Renovierungen liefen einwandfrei und ca. 40.000 interessierte Besucher konnten vermerkt werden. „Ohne Sponsoren würde es jedoch nicht gehen“, so Maximilian Obermeier aus der Vorstandschaft. In diesem Zuge lobte er...

>> weiterlesen

Panopticon – Ein Endzeitstück über die Gegenwart

Panopticon – Ein Endzeitstück über die Gegenwart

Alle finden sie gut und alle haben Angst davor, vor der schönen neuen digitalen Welt. Die Möglichkeiten sind unendlich vielversprechend – und genauso beunruhigend. Wird uns Big Data zum Segen gereichen, oder haben wir ein Monster erschaffen? Die digitalen Heilsbringer à la Mark Zuckerberg...

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung