TILLA - Ein Stück über Tilla Durieux von Christoph Hein

TILLA - Ein Stück über Tilla Durieux von Christoph Hein

05.11.16, Theater am Haidplatz, 19:30 Uhr

Zum 70-jährigen Bühnenjubiläum von Hildegard Krost
Feierstunde und Vorstellung am 5.11.2016, 19:30 Uhr,Theater am Haidplatz
1946 stand Hildegard Krost als Gretchen im »Urfaust« am Theater Trier mit 21 Jahren das erste Mal auf der Bühne. In der vergangenen Spielzeit 2015/16 konnten Sie die 90-jährige Hildegard Krost im »Faust« in den Rollen Zueignung / Hexe / Baucis am Theater Regensburg erleben. (Wiederaufnahme am 13. Jan. 2017)
Anlässlich ihres 70-jährigen Bühnenjubiläums (!) wird „Tilla“ von Christoph Hein für zwei Vorstellungen am 5. & 8. November 2016 noch mal in den Spielplan aufgenommen; am 5.11.2016 als Feierstunde und Würdigung dieser außergewöhnlichen Bühnenkarriere.
Im Anschluss an beide Vorstellungen können Sie Hildegard Krost im
Gespräch erleben.

Zum Stück »Tilla«: Als erste »Salome« Oscar Wildes erspielte sich die Wiener Professorentochter kroatisch-französischer Herkunft kurz nach ihrem Debüt 1903 weltweiten Ruhm. Als »Lady Macbeth«, »Eliza Doolittle« oder Wedekinds »Lulu« war sie stets eine »Persönlichkeit von eigenen Gnaden«. Auch in der Berliner Gesellschaft, wo sie als Ehefrau des Kunsthändlers Paul Cassirer, später des Kaufmanns Ludwig Katzenellenbogen ein großes Haus führte, spielte Tilla Durieux eine Hauptrolle; Malern wie Renoir, Corinth, Liebermann und Kokoschka saß sie Modell. In die Emigration getrieben, lernte sie in Zagreb fast zwei Jahrzehnte lang
»ohne Prestige, ohne Ruhm« zu leben. Doch als sie 1952 nach Deutschland zurückkehrte, machte die alte Dame noch einmal Karriere. Christoph Hein (*1944) hat mit »Tilla« dieser Ausnahmeschauspielerin ein literarisches Denkmal gesetzt. Am Abend ihrer Ernennung zur Ehrenbürgerin Berlins lässt er die 90-jährige Durieux ihr Leben Revue passieren.

Preise: 17,90 – 19,90 Euro
Kartenreservierung: Tel. 0941 / 507 24 24
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.theaterregensburg.de
Gruppenbuchungen: Tel. 0941 / 507 1878
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • gepostet am: Donnerstag, 27. Oktober 2016

Kultour weitere Artikel

Regensburger Classic Rallye 2017

Regensburger Classic Rallye 2017

Auch in diesem Jahr freuen sich die Oldtimerfreunde in Ostbayern auf die Regensburger Classic Rallye, die seit vielen Jahren ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist. Bereits zum 14. Mal kommen die Liebhaber historischer Fahrzeuge aus nah und fern bei dieser besonderen Rallye auf ihre...

>> weiterlesen

REWAG-Klassik im Park & REWAG-Nacht in Blau

REWAG-Klassik im Park & REWAG-Nacht in Blau

Wie bereits im vergangenen Jahr wird auch heuer die REWAG-Klassik im Park der sanfte Einstieg in das REWAG-Kultur-Wochenende im Stadtpark.
Am Freitag, 4. August, werden auf der Bühne im Stadtpark verschiedene Ensembles mit klassischer Musik zu hören sein. Orphée-Geschäftsführer und...

>> weiterlesen

PATRIA O MUERTE

PATRIA O MUERTE

Unter dem Titel PATRIA O MUERTE zeigen die kubanischen Künstler Kelvin Lopéz und Karlos Peréz Grafik, Malerei und Objekte, die sich mit dem Land Kuba und seiner politischen Situation beschäftigen.

Die monochromen, großformatigen Malereien von Peréz basieren auf Fotografien aus...

>> weiterlesen

SCHLOSS HÖFLING

SCHLOSS HÖFLING

Das Anwesen befindet sich in privatem Besitz und ist normalerweise nicht öffentlich zugänglich. Einige Male im Jahr öffnet Schloss Höfling aber seine Tore und lädt zu kulturellen und kulinarischen Veranstaltungen ein.
Am 21.05. war die Eröffnung des Skulturenparks in Kooperation mit...

>> weiterlesen

Die jungen Wilden - Hantwerck [hantwerck]

Die jungen Wilden - Hantwerck [hantwerck]

Ein klein bisschen versteckt im Weißgerbergraben befindet sich mittlerweile seit fast fünf Jahren [hantwerck] (früher „Ton Steine Späne“), Werkstatt und Laden von Alexa Voigtlaender, Peter Voigtlaender und Ulla Niedermeier.
Dort fertigen Ulla und Alexa Gebrauchsgegenstände und...

>> weiterlesen

Dirndlalarm - Ein Kleid packt aus...

Dirndlalarm - Ein Kleid packt aus...

Raus aus dem Pott, auf zu neuen Horizonten!
Gestern noch Zuhause, heute Dahoam und morgen? Die Welt steht uns offen. Reisen,  umziehen, ausziehen, weiterziehen, fortziehen. Nun, man ist eben unterwegs und schön ist´s, wenn man ankommt. Amerika ist derzeit vielleicht nicht so...

>> weiterlesen

Peter Nowotny - Körperlandschaften Malerei

Peter Nowotny - Körperlandschaften Malerei

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag den 5. Mai 2017 um 19:00 Uhr statt und zeigt bisher unveröffentlichte Arbeiten aus dem Frühwerk.
Der Künstler wird anwesend sein.
Die Ausstellung dauert bis zum 11. Juni 2017 in der Galerie Carola...

>> weiterlesen

Papst Benedikt - Denkmal für Regensburg 2017

Papst Benedikt - Denkmal für Regensburg 2017

Papst Benedikt hat zum Beginn seiner Amtszeit auf Benedikt von Nursia (480-547) verwiesen und dessen Bedeutung für die geistigen Auseinandersetzungen unserer Tage betont. Benedikt von Nursia ist grundlegender Bezugspunkt für die Einheit Europas und nachdrücklicher Hinweis auf die...

>> weiterlesen

„Stadt. Land. Tier. Der Farbholzschnitt in Prag um 1900“

„Stadt. Land. Tier. Der Farbholzschnitt in Prag um 1900“

Am Samstag, 8. April, findet die beliebte Ausstellungseröffnung für Kinder im Kunstforum Ostdeutsche Galerie statt. Zur Begrüßung um 10 Uhr gibt es den speziellen Kiddies-KOG-tail – dann geht es richtig los: In den Ausstellungsräumen...

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung