Serenaden im Museum 2016

Serenaden im Museum 2016

Historisches Museum am Dachauplatz

Die Serenaden haben im Historischen Museum am Dachauplatz eine lange Tradition. Auch heuer holt die Vereinigung der Museumsfreunde an insgesamt vier Donnerstagen hochklassige Musikkünstler nach Regensburg und erweitert so das museale Erleben durch eine musikalische Ebene.

 

Minetti Quartett
Do, 09.06., 20 Uhr
Ihr Quartett benannten Maria Ehmer (Violine), Anne Knopp (Violine), Milan Milojicic (Viola) und Leonhard Roczek (Violoncello) nach einem Schauspiel des Schriftstellers Thomas Bernard, der lange Zeit im österreichischen Ohlsdorf, dem Geburtsort der beiden Geigerinnen, lebte. Seit der Saison 2008/2009 sind die vier auf den renommiertesten Konzertbühnen Europas unterwegs. Im Historischen Museum bringen sie Werke von Joseph Haydn, Alban Berg und Ludwig van Beethoven auf die Bühne.

Trio AMA
Do, 16.06., 20 Uhr
Markus Mester, Angelos Kritikos und Andreas Weimer kombinieren die zum Standard-Repertoire gehörenden Bravourstücke für Trompete und Posaune mit Trioliteratur für Trompete, Posaune und Klavier, die im Konzertsaal eher selten zu hören sind. Eigen ist den Kompositionen eine Nähe zur Barockmusik, zum Neoklassizismus und unverkennbar auch zum Jazz. Bei ihrem Serenadenauftritt in Regensburg stehen unter anderem Stücke von Eugene Bozza und Joseph Turrin auf dem Programm.

NeoBarock
Do, 23.06. 20 Uhr
Mit fesselnden Interpretationen hat sich das Quartett NeoBarock in den wenigen Jahren seiner Existenz schnell den Ruf als exzellenter Interpret außergewöhnlicher Programme erspielt und zählt inzwischen zu den Spitzenformationen seiner Art. Die Namensgebung steht als Synonym für den künstlerischen Anspruch des Ensembles, zwischen der Musik vergangener Epochen und dem gegenwärtigen Hören zu vermitteln. Auf die Bühne bringen wird das Quartett unter anderem Antonio Vivaldis Sonata „La Follia” op.1 Nr. 12 sowie Johann Sebastian Bachs Sonate d-Moll.

Vivi Vassileva
Do, 07.07., 20 Uhr
Vivi Vassileva entlockt Marimba und Vibraphon nahezu unerhörte Klangteppiche. Bereits im Alter von 13 Jahren gewann sie den ersten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Es folgten Stipendien, internationale Preise und mit 15 die erste CD-Veröffentlichung. 2014 erhielt sie als jüngste Teilnehmerin des 63. ARD-Musikwettbewerbes zwei Sonderpreise. In den letzten Jahren wird sie zunehmend von Orchestern als Solistin engagiert und tritt daneben mit Vorliebe solo auf.


Weitere Infos: www.museums-serenaden.de

  • gepostet am: Mittwoch, 04. Mai 2016

Kultour weitere Artikel

Körperwelten erstmals in Regensburg

Körperwelten erstmals in Regensburg

Mehr als 45 Millionen Besucher weltweit haben die faszinierende Ausstellung bereits gesehen, jetzt kommen die Körperwelten erstmals für kurze Zeit nach Regensburg! Ab Freitag, 16.02 präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley ihre aktuelle Ausstellung...

>> weiterlesen

Veranstaltungen der Stadtbücherei Regensburg im Februar 2018

Veranstaltungen der Stadtbücherei Regensburg im Februar 2018

Keine Leichen im Keller
02.02. 19 Uhr. Stadtbücherei am Haidplatz. Eintritt frei

Phantastische Erzählungen aus der Schüler-Schreibwerkstatt von Barbara Krohn
Es lesen: Maria Bittner - Viona Kagerer - Amelie Schmid - Bianca Scheuerer - Valentin...

>> weiterlesen

"Peter Pan - das Musical" kommt im Februar nach Regensburg

Das im deutschsprachigen Raum erfolgreiche Theater Liberi präsentiert ein modernes Musical für die ganze Familie mit viel Humor und den mitreißenden Songs des Musikerduos Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker.

>> weiterlesen

Edeltraud Forster & Berit Proctor: Märchen und Geschichten zur Rauhnacht

Edeltraud Forster & Berit Proctor: Märchen und Geschichten zur Rauhnacht

Die Rauhnächte, das ist die Zeit zwischen der Thomasnacht am 21.12 und den Hl. Drei Königen am 06.01 In manchen Gebieten erstreckt sie sich allerdings über einen kürzeren Zeitraum. Grausige Geschichten bekam man in der Kindheit über die Gestalten der Rauhnächte zu hören. Hierzulande am...

>> weiterlesen

Ein Ausflug ins Winterwunderland. Winterferien-Workshop im KOG

Ein Ausflug ins Winterwunderland. Winterferien-Workshop im KOG

Ein Ausflug in das Winterwunderland im Kunstforum Ostdeutsche Galerie ist für die letzten Tage der Weihnachtsferien genau das Richtige. Bei dem zweitägigen Winterferien-Workshop am Donnerstag, 04.01, und Freitag, 05.01 tauchen die Kinder erst einmal in eine nur auf den ersten Blick ganz...

>> weiterlesen

30 Jahre Ballett mit Phing - Die Jubiläumsshow

30 Jahre Ballett mit Phing - Die Jubiläumsshow

Es ist eine beachtliche Leistung, die Sumiaty Widjaja, von ihren Schülerinnen und Schülern liebevoll Phing genannt, vorweisen kann: Seit 30 Jahren hält sie in ihrer Ballettschule ein Niveau, das in Regensburg in dieser Kontinuität einzigartig ist. Was in winzigen Trainingsräumen unter...

>> weiterlesen

Eine Nacht im Theater: „Krabaaaat

Eine Nacht im Theater: „Krabaaaat"

Das junge Theater Regensburg lädt am 05.01. zu einer Nacht ins Theater ein, einer Nacht in der Schwarzen Mühle. Die Schauspielerinnen und Schauspieler begeben sich gemeinsam mit allen interessierten Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren auf die Spuren von Krabat, sie lesen aus dem Koraktor,...

>> weiterlesen

Das neue Ausstellungsjahr 2018 im Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Das neue Ausstellungsjahr 2018 im Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Für das Jahr 2017 verzeichnet das Kunstforum einen positiven Haushalt. Die Renovierungen liefen einwandfrei und ca. 40.000 interessierte Besucher konnten vermerkt werden. „Ohne Sponsoren würde es jedoch nicht gehen“, so Maximilian Obermeier aus der Vorstandschaft. In diesem Zuge lobte er...

>> weiterlesen

Panopticon – Ein Endzeitstück über die Gegenwart

Panopticon – Ein Endzeitstück über die Gegenwart

Alle finden sie gut und alle haben Angst davor, vor der schönen neuen digitalen Welt. Die Möglichkeiten sind unendlich vielversprechend – und genauso beunruhigend. Wird uns Big Data zum Segen gereichen, oder haben wir ein Monster erschaffen? Die digitalen Heilsbringer à la Mark Zuckerberg...

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung