Ostentor-Kino: Offizielle Eröffnung mit „Lichtfest in Ton und Vision“

Ostentor-Kino: Offizielle Eröffnung mit „Lichtfest in Ton und Vision“

23.06., 20.15 Uhr

Das Ostentor-Kino, noch vor einem Jahr der Schließung geweiht, feiert Ende Juni seine offizielle Eröffnung unter neuer Pächterschaft. Dabei soll nicht nur das neue Konzept des Kinos vorgestellt werden, sondern auch all denjenigen gedankt werden, die mit ihrem Engagement einen wichtigen Anteil an der Rettung der Kult-Location hatten.

 

Etwas mehr als ein Jahr ist es inzwischen her, dass eine Institution der Regensburger Kulturlandschaft unmittelbar vor dem Aus stand. Nicht nur dem Ostentor-Kino, seit Mai 1971 fester Bestandteil des Stadtbildes, drohte die Schließung, auch von der angrenzenden Kinokneipe und dem Restaurant „Chaplin“ hätte man sich womöglich verabschieden müssen – Wäre da nicht eine Reihe engagierter Regensburger gewesen, die sich nicht so recht von ihrem Lieblingskino und der jahrelangen Stammkneipe trennen wollte.

Unter anderem mit einem Benefizkonzert, das am Rosenmontag unter großem Zuspruch in der Kinokneipe stattfand, und einem dazugehörigen Sampler, treffenderweise als „Beat the Reaper“ betitelt, erwirkten die Kino-Anhänger ein Aufhorchen der Inhaberriege. Eine Online-Petition zum Erhalt des Kinos erlangte fast 14.000 Unterschriften. Bis Florian Schürger und Michael Stark, den beiden Geschäftsführern der als Eigentümer der Location fungierenden Italienischen Barbetriebs-GmbH, keine andere Wahl mehr blieb: Im März letzten Jahres ließ man verkünden, dass das Ostentor-Kino und die Kinokneipe auch über das Jahr 2015 hinaus Bestand haben würden. Statt den ursprünglichen Plan einer Eigennutzung des Gebäudes in die Tat umzusetzen, setzte man einen Pachtvertrag über fünf weitere Jahre auf.

Jetzt feiert das Kult-Kino seine offizielle Eröffnung unter den neuen Pächtern. Im Rahmen eines „Lichtfestes in Ton und Vision“ soll am 23. Juni ein erster Einblick in das neue Konzept des Ostentor-Kinos gewährt werden. Neben kurzen Filmen der drei im Ostentor-Kino beheimateten Filmfestivals (Internationale Kurzfilmwoche Regensburg, Heimspiel, Hard:Line) stehen dabei auch Livemusik von den Diamond Dogs, Lesebeiträge etwa von Paul-Philipp Hanske, Visuals von RMO, ein Plattenfilm und einiges mehr auf dem Programm.

Damit wird bereits deutlich: Das Ostentor-Kino will fortan nicht mehr bloß mit einem anspruchsvolles Kinoprogramm in Verbindung stehen, sondern vermehrt auch auf besondere Formate setzten. Zusätzlich zum übrigen Lichtspielprogramm soll das Kino auch ein Ort für Lesungen, Konzerte, Vorträge, Diskussionen, Tanz und spartenübergreifende Veranstaltungen werden.

Der offizielle Eröffnungsabend findet nach einer dreitägigen Umbau- und Renovierungspause am Donnerstag, den 23. Juni 2016 ab 20:15 Uhr unter dem wortspielerischen Motto „De fibri la Ostentor“ statt. Anschließend wird in der Kinokneipe gleich hinter der Leinwand weitergefeiert. Der Eintritt ist frei.

  • gepostet am: Dienstag, 14. Juni 2016

Kultour weitere Artikel

Kulturmontag ergründet im Mai „Die reale Welt des Bösen

Kulturmontag ergründet im Mai „Die reale Welt des Bösen"

Josef Wilfling weiß, wie ein Verbrechen aussieht. Wie aus Menschen Mördern werden. 22 Jahre lang war er Leiter der Münchner Mordkommission und dabei tagtäglich mit menschlichen Abgründen konfrontiert. Heute erzählt er davon. In mehreren Büchern und Filmdokumentationen hat Wilfling die...

>> weiterlesen

Gerhard Eckmann ist mit „Zauberwelten natürlich anders“ in Regensburg

Gerhard Eckmann ist mit „Zauberwelten natürlich anders“ in Regensburg

Brotzeit für Ihre Seele, außergewöhnlicher Augenschmaus mit den aussagestarken Bildern geht Hand in Hand mit erholsamen, fantasievollen Lesespaß.
Der wertschätzende Naturschutzgedanke verbindet sich mit faszinierenden, modernen Märchengeschichten. Das so ganz andere Buch, und...

>> weiterlesen

Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018 Based on True Events

Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018 Based on True Events

In der Ausstellung Based on True Events setzt sich der Slowakische Künstler Roman Ondak (*1966) mit den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten auseinander.
Nach wahren Begebenheiten, verheißt der Titel der Schau, doch in unserer Welt der Fake News, alternativen und...

>> weiterlesen

Duopoli spielen ihr Jubiläumsprogramm „Spanish Mood“

Duopoli spielen ihr Jubiläumsprogramm „Spanish Mood“

Duopoli – die kleinste Big Band der Welt - kommt nach Hemau und zwar mit ihrem Jubiläumsprogramm Spanish Mood. Als das Mini-Ensemble vor über einem Jahrzehnt in Spanien entstand, war es eher ein Experiment, mit einzig zwei Blasinstrumenten den effektvollen Gesamtklang einer Big Band zu...

>> weiterlesen

Am 23. April feiert ganz Bayern den „Tag des Bayerischen Bieres“

Am 23. April feiert ganz Bayern den „Tag des Bayerischen Bieres“

Der „Tag des Bayerischen Bieres“ erinnert jedes Jahr an den Erlass des Bayerischen Reinheitsgebotes, das die bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. am Georgi-Tag, dem 23. April 1516, in Ingolstadt erließen. Bis heute sind Wasser, Malz, Hopfen und Hefe die einzigen Rohstoffe, die...

>> weiterlesen

Marina Furiosa – Ein Spektakel für alle Sinne

Marina Furiosa – Ein Spektakel für alle Sinne

Im April ist es endlich soweit: Der ehemalige Schlachthof erwacht aus seinem Schönheitsschlaf und präsentiert sich als neues Kongress- und Eventzentrum Regensburgs. Am 13. April um 14.30 Uhr startet der Eröffnungsreigen mit einer historischen Donauschifffahrt und Picknick an der Walhalla....

>> weiterlesen

Sing Sing – Freiheit als Prozess

Sing Sing – Freiheit als Prozess

Nach den Themen „Himmel und Hölle“, „Bahnhofslieder“ und „Freundschaft“ beschäftigt sich das neue Konzeptkonzert mit inneren und äußeren Zwängen. Die Zuschauer/innen erwartet ein unterhaltsamer und moderner Konzertabend, der – so hofft der Heart Chor – etwas mehr...

>> weiterlesen

CinEScultura – Spanisches Film- und Kulturfestival

CinEScultura – Spanisches Film- und Kulturfestival

Regensburg verwandelt sich vom 26. April bis zum 6. Mai wieder in ein Zentrum der spanischsprachigen Gegenwartskultur. CinEScultura geht mit einem starken Filmprogramm, der großartigen Flamencokünstlerin Miriam Méndez und gleich vier Kunstausstellungen in die 11. Ausgabe. Das größte Film-...

>> weiterlesen

„MärchenWeekend“ im Mehrgenerationen­haus

„MärchenWeekend“ im Mehrgenerationen­haus

Das Märchen ist eine der ältesten Literaturgattungen die wir kennen. Seit Jahrtausenden faszinieren Märchen Menschen unterschiedlichen Alters, Herkunft und Religion. Um dieser nach wie vor beliebten Gattung in ihrer Vielfältigkeit gerecht zu werden, findet dieses große Märchenfestival...

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung