HEIMATLIEBE-FESTIVAL

HEIMATLIEBE-FESTIVAL

3-Tage Musikprogramm mit Bands aus Bayern und Österreich

Am Wochenende vom 7. bis 9. Juli 2017 findet erstmals „Heimatliebe - das Festival“ beim Schloss Pürkelgut unmittelbar vor den Toren Regensburgs statt. Es richtet sich mit einem über die Grenzen Bayerns hinaus bekannten Line-Up an ein breites Publikum. Rund 15 Bands aus Bayern und Österreich, darunter „Django 3000“, „Moop Mama“ und die „Schürzenjäger“, sind als Top-Acts gebucht.

Alle Künstler haben eines gemein: Sie kommen allesamt aus Bayern und Österreich, bekennen sich ganz bewusst zu ihrer Muttersprache und zu ihrem Dialekt und verbinden dies, ohne jede aufgesetzte, altbackene Volkstümelei, mit den Stilelementen von Rock, Pop und HipHop. Die daraus entstehende neue Musikrichtung, der „Ethno-Style“, gewinnt speziell in den Ländern Bayern und Österreich immer mehr Anhänger. Denn besonders in diesen Regionen setzt sich die junge Generation selbstbewusst und offen mit dem Heimatbegriff auseinander. Dies geschieht jedoch nicht in Form von starrem Festhalten an überkommenen Werten und Inhalten, sondern in deren Neuinterpretation, Weiterentwicklung und Anpassung an veränderte Gegebenheiten.

Diese Entwicklung rief die junge Ideenschmiede der bekannten Veranstaltungsagentur von Peter Kittel auf den Plan: Es soll mit Heimatliebe ein völlig neues Festival-Format geschaffen werden, das dieses ganz besondere Lebensgefühl der jungen Generation unserer Gegend wiederspiegelt.
Der Schauplatz Regensburg ist dabei ganz bewusst gewählt: Regensburg war über Jahrhunderte der Mittelpunkt Bayerns und auch Europas. Heute ist die Stadt eine einzigartige Mischung von Tradition und Moderne. Dafür sorgen u.a. anderem die Universität und die herrliche, bestens erhaltene mittelalterliche Altstadt. Es gibt keinen besseren Platz für das Ausleben unseres Lebensgefühls!

„Ich bin sehr stolz auf die Kreativität meiner jungen Truppe und sehr sicher, dass sie ihre Idee zu einem großen Erfolg entwickeln werden!“, freut sich Firmenchef Peter Kittel über das anstehende Projekt und hat als technische Unterstützung einen erfahrenen und gerade im Festivalbereich äußerst kompetenten Partner mit ins Boot geholt: Arthur Theisinger.
„Die Zusammenarbeit mit den jungen und hochmotivierten Leuten ist auch für mich alten Hasen etwas ganz besonderes!“ lacht Arthur Theisinger von Power Concerts. Er hat schon Megaereignisse wie „Rock im Park“ gestemmt und bringt als technischer Leiter sein gesamtes Know How in das neue Veranstaltungsformat mit ein.

Der Freitag startet mit Bayerischem-Mundart-Rock bis hin zu Dialektpop aus Oberösterreich. Hier wird hauptsächlich das junge Publikum angesprochen.
Am Samstag kommt mit deutlich mehr Brass sowie Indie-Rock aus Österreich vor allem die Zielgruppe 25+ auf ihre Kosten.
Der Sonntag ist Familientag und beginnt sehr traditionell mit einem ökomenischen Gottesdienst und einem Frühschoppen, begleitet von bayerischer Blasmusik.
Danach erobern „Bavaria Gringo“ mit ihrer Rockigen Volxmusik die Bühne und bereiten das Publikum auf den absoluten Topact des Tages vor: die im bayerischen und österreichischen Kulturkreis bestens bekannten „Schürzenjäger“.

Neben der Bühne bietet das Festival Stände bayerischer, traditioneller Lebensart und kulinarische Schmankerl aus den bayerischen, österreichischen oder Südtiroler Regionen. Im urigen Biergarten kann man bei einer kühlen Maß Kneitinger Bier entspannen.

Tickets zum vergünstigten „Früher-Vogel-Tarif“ sind ab 03.04. über die gängigen Vorverkaufsstellen verfügbar.
So kostet das 3-Tages-Ticket 39 € inkl. Vorverkaufsgebühren.
Danach werden ab dem 20. Mai die Tickets nur mehr zu ihrem regulären Preis abgegeben.
Das Kartenkontingent ist aufgrund der Besonderheit des Veranstaltungsortes limitiert!

Weitere Infos unter: www.heimatliebe-festival.com

https://de-de.facebook.com/HeimatliebeFestival/

Kultour weitere Artikel

"Süddeutsche Zeitung" weiter im Sinkflug

Das einstige Flaggschiff des deutschen Journalismus verliert immer mehr an Glaubwürdigkeit, Auflage und Qualität. Stattdessen gibt es allen Anschein nach seltsame Verbindungen zu abstrusen Gruppierungen von Erdogan bis zu Linksradikalen und gerade in Regensburg eine vor Fehlern strotzende...

>> weiterlesen

Anklage da!

Anklage da!

Der OB soll bei zwei Ausschreibungen gemauschelt, den Bundestagspräsidenten getäuscht und nicht nur bei der Nibelungenkaserne Bauunternehmer Volker Tretzel bevorzugt haben/Auch Roter-Brach-Weg im Visier/Vorwurf: Dafür gab es rund eine halbe Million Spenden und Rabatte von 118.000 Euro/Jahn...

>> weiterlesen

35. REGENSBURGER STUMMFILMWOCHE

35. REGENSBURGER STUMMFILMWOCHE

10.08.: KAMPF UMS MATTERHORN, das Debüt von Luis Trenker. Er verfilmte die dramatischen Ereignisse um die Erstbesteigung 1865, die die Menschen bis heute bewegen. Gestaltet wird von den Gebrüdern Teichmann & Leo Hurt (Live-Elektronik & Zither). Mit der Stumm lmkarte gibt´s...

>> weiterlesen

“artist in residence 2017”

“artist in residence 2017”

Für 2017 hat die Jury (Mitglieder des KunstvereinGRAZ) die Künstlerin Lee Jeong-Eun aus Südkorea ausgewählt. Sie wird eine raumgreifende Installation und eine Aktion auf der Donau machen.
Ein besonders wichtiges Medium in ihrer Arbeit ist das Buch – das Buch in der uralten...

>> weiterlesen

AUSSTELLUNG: GEGENSTAND:WIDERSTAND

AUSSTELLUNG: GEGENSTAND:WIDERSTAND

Der Titel spielt auf Form, Inhalt, Inspiration und Ausdruck an. Gemeint
sind künstlerische Äußerungen, die politische Entwicklungen reflektieren
und Tendenzen entlarven. Als eine Art „Schirmherrin im Geiste“ empfahl
sich die Grafikerin und Bildhauerin Käthe Kollwitz,...

>> weiterlesen

Regensburger Classic Rallye 2017

Regensburger Classic Rallye 2017

Auch in diesem Jahr freuen sich die Oldtimerfreunde in Ostbayern auf die Regensburger Classic Rallye, die seit vielen Jahren ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist. Bereits zum 14. Mal kommen die Liebhaber historischer Fahrzeuge aus nah und fern bei dieser besonderen Rallye auf ihre...

>> weiterlesen

REWAG-Klassik im Park & REWAG-Nacht in Blau

REWAG-Klassik im Park & REWAG-Nacht in Blau

Wie bereits im vergangenen Jahr wird auch heuer die REWAG-Klassik im Park der sanfte Einstieg in das REWAG-Kultur-Wochenende im Stadtpark.
Am Freitag, 4. August, werden auf der Bühne im Stadtpark verschiedene Ensembles mit klassischer Musik zu hören sein. Orphée-Geschäftsführer und...

>> weiterlesen

PATRIA O MUERTE

PATRIA O MUERTE

Unter dem Titel PATRIA O MUERTE zeigen die kubanischen Künstler Kelvin Lopéz und Karlos Peréz Grafik, Malerei und Objekte, die sich mit dem Land Kuba und seiner politischen Situation beschäftigen.

Die monochromen, großformatigen Malereien von Peréz basieren auf Fotografien aus...

>> weiterlesen

SCHLOSS HÖFLING

SCHLOSS HÖFLING

Das Anwesen befindet sich in privatem Besitz und ist normalerweise nicht öffentlich zugänglich. Einige Male im Jahr öffnet Schloss Höfling aber seine Tore und lädt zu kulturellen und kulinarischen Veranstaltungen ein.
Am 21.05. war die Eröffnung des Skulturenparks in Kooperation mit...

>> weiterlesen

Musik weitere Artikel

"Süddeutsche Zeitung" weiter im Sinkflug

Das einstige Flaggschiff des deutschen Journalismus verliert immer mehr an Glaubwürdigkeit, Auflage und Qualität. Stattdessen gibt es allen Anschein nach seltsame Verbindungen zu abstrusen Gruppierungen von Erdogan bis zu Linksradikalen und gerade in Regensburg eine vor Fehlern strotzende Berichterstattung

>> weiterlesen

Anklage da!

Anklage da!

Der OB soll bei zwei Ausschreibungen gemauschelt, den Bundestagspräsidenten getäuscht und nicht nur bei der Nibelungenkaserne Bauunternehmer Volker Tretzel bevorzugt haben/Auch Roter-Brach-Weg im Visier/Vorwurf: Dafür gab es rund eine halbe Million Spenden und Rabatte von 118.000 Euro/Jahn soll fast drei Millionen zugeschustert bekommen haben/Hartl, Tretzel und ein Gehilfe sollen ebenfalls vor Gericht

>> weiterlesen

2. METAL UNITED FESTIVAL REGENSBURG 2017

2. METAL UNITED FESTIVAL REGENSBURG 2017

Das Metal United Festival in Regensburg geht in die zweite Runde!
Nach dem gelungenen Auftakt im August 2016 stand außer Frage, dass es auch im Jahr 2017 wieder ein Regensburger Metal-Festival geben würde!

Natürlich wird auch in diesem Jahr mit zwei Bühnen (in- und outdoor), einer Metal-Area, Bistro, Biergärten und einem Campingplatz für reichlich Festival-Feeling gesorgt sein.
Im Indoor-Bereich Terminal 2 findet Freitagnacht dann auch wieder die legendäre MOSHER´S NIGHT mit DJ Schnapsi und seinen Girls statt.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Folsom Prison Band

Tipps für Gigs: Folsom Prison Band

Die Folsom Prison Band hält die Erinnerung an den legendären Johnny Cash wach und führt fort, was Cash einst schuf.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit...Konstantin Maria

Im Proberaum mit...Konstantin Maria

Exklusiver Mix aus DJ und Saxophon

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Will And The People

Tipps für Gigs: Will And The People

Sogar Jamie Cullum bescheinigt den vier Jungs ihnen eine gewisse englische Ausgefallenheit und den kommenden Erfolg: Will And The People live in der Heimat Regensburg.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit...Some Sprouts

Im Proberaum mit...Some Sprouts

Melancholische Singer-Songwriter-Klänge und ungeschliffener GaragenPop treffen auf Indie und Slacker Rock. So in etwa könnte man ganz grob den Sound der noch jungen Band Some Sprouts umreissen.

>> weiterlesen

Ed Sheeran auf großer Open Air-Tour im Sommer 2018

Ed Sheeran auf großer Open Air-Tour im Sommer 2018

Nur wenige Tage nach seinem Auftritt als einer der Headliner des diesjährigen Glastonbury Festivals gibt Ed Sheeran für Sommer 2018 seine eigene, 25 Termine umfassende Stadionund Open-Air-Tournee durch Europa bekannt. Und wie man es von dem charismatischen Sänger, der gerade von einem Rekord zum nächsten jagt, aktuell nicht anders erwartet, sind die Dimensionen gigantisch: Deutschland steht mit den Olympiastadien in Berlin (19.07.) und München (29.07.) sowie zwei Open Air-Arealen in Essen (22.07.) und Hamburg (25.07.) auf dem Tourplan. Die Tickets dafür sind ab Samstag, den 8. Juli, um 11 Uhr ausschließlich online unter www.eventim.de erhältlich.

>> weiterlesen

Quelle-Zelt-Revival im Donau-Einkaufszentrum

Quelle-Zelt-Revival im Donau-Einkaufszentrum

Die Konzerte, die in den 1970er Jahren im Quelle-Zelt beim Donau-Einkaufszentrum über die Bühne gingen, sind über Regensburg hinaus legendär: Tausende feierten internationale Acts wie Suzie Quatro, die Glam-Rocker von Sweet, Uriah Heep und natürlich deutsche Schlager- bzw. Volksmusik-Stars. Zum 50. Geburtstag des erfolgreichen Shopping Centers im Herbst 2017 kann man bei einem Revival die Live-Atmosphäre nachempfinden. Jetzt läuft der Vorverkauf für folgende Shows:

>> weiterlesen

REWAG-Klassik im Park & REWAG-Nacht in Blau

REWAG-Klassik im Park & REWAG-Nacht in Blau

Wie bereits im vergangenen Jahr wird auch heuer die REWAG-Klassik im Park der sanfte Einstieg in das REWAG-Kultur-Wochenende im Stadtpark.
Am Freitag, 4. August, werden auf der Bühne im Stadtpark verschiedene Ensembles mit klassischer Musik zu hören sein. Orphée-Geschäftsführer und Mitorganisator Neli Färber schwärmt für die REWAG-Klassik im Park. „Die Klassik im Park ist einfach eine ganz andere Form von Veranstaltung. Klassische Musik in der Vielfalt und Qualität und das Ganze unter freiem Himmel, das findest du in Deutschland so schnell kein zweites Mal.“ Zusammen mit Christoph Schäfer, M.A., Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg, hat er das Programm für die REWAG-Klassik im Park kreiert.

>> weiterlesen

13. Jazz-Brunch im Rahmen von Bluetone

13. Jazz-Brunch im Rahmen von Bluetone

Anlässlich des Festivals 2017 lockt Straubing am 1. Juli wieder mit swingenden und groovenden Tönen Musikliebhaber und Genießer in die Innenstadt.

Durch die Einbindung der Altstadt in das Musikprogramm zu Bluetone identifiziert sich die gesamte Stadt Straubing mit dem Festival. Musikalische und kulinarische Schmankerl in der historischen Innenstadt begleiten das Festival und stimmen für den Abend ein.

>> weiterlesen

Jazz auf der Piazza 2017

Jazz auf der Piazza 2017

Golnar & Mahan verschmelzen zeitgenössischen iranischen Jazz mit Weltmusik. Das Duo arbeitet seit Jahren zusammen, geht von Wien aus auf Reisen und hat im Rahmen verschiedener Projekte zwei CDs produziert. Bei der erweiterten Formation Golnar & Mahan Trio bringt der Percussionist Amir Wahba zusätzliche Energie ein. Er stammt aus Ägypten und lebt ebenfalls in Österreich.
Das Live-Set besteht aus Originalkompositionen mit folkloristischen Klangfarben, amerikanischen Jazzlinien und afrokubanischen Rhythmen. In ihrer persönlichen und musikalischen Sphäre sehen sich Golnar & Mahan als kosmopolitische Band: „multi-dimensional, multi-lingual, multi-cultural“. Das Power-Paar hat weltweit gespielt, mit bekannten Kollegen Ideen umgesetzt und drei Nominierungen für den „Austrian World Music Award“ eingesammelt.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung