Dirndlalarm - Ein Kleid packt aus...

Dirndlalarm - Ein Kleid packt aus...

28.04.17 Statt-Theater, 20 Uhr

Raus aus dem Pott, auf zu neuen Horizonten!
Gestern noch Zuhause, heute Dahoam und morgen? Die Welt steht uns offen. Reisen,  umziehen, ausziehen, weiterziehen, fortziehen. Nun, man ist eben unterwegs und schön ist´s, wenn man ankommt. Amerika ist derzeit vielleicht nicht so angesagt. Frau Zimny bleibt bodenständig. Es zieht sie in den warmen Süden, wo sie auf dem Weißwurstäquator balanciert.
Vom Dirndlfieber gepackt, schlüpft die dünne Ruhrpottkomödiantin begeistert in die üppige heimische Tracht und findet heraus, dass Integration auch attraktiv sein kann. Mit der neuen Münchner Freiheit vor der Brust sind die alten Ruhrpottrollis schnell verabschiedet. Auch die Leidenschaft ist neu entfacht und Frau Zimny kann sich auch sonst über mangelnde Hitze nicht beklagen.
Egal! Luftveränderung tut eben gut und ein Ortswechsel sorgt immer für Bewegung.   
Frau Zimny nimmt kein Blatt vor den Mund und hält mit ihren weißblonden Geschichten alle auf Trab. Sie begeistert mit einer eindrucksvollen Stimme und einem ebenso erstaunlichen Musikrepertoire aus Evergreens und Popsongs. 

Dirndlalarm, ein Kabarett und Comedy Programm mit satirischen Haken, humorvollen Ösen, komödiantischen Wollstrümpfen und pointierten High Heels.
Regie: Heinz-Peter Lengkeit  
Texte: Bernd Breitbach

Karten unter:
Telefon: 0941/53302,
Tourist-Information: 0941/507-5050

Kurzbiografie

Karin Zimny studierte klassischen Gesang bei der amerikanischen Sopranistin Marlene Meldrum. 1998 gründete sie zusammen mit Herbie Klinger das     Jazzquintett „Karin Zimny & Herbie Klinger Quartet“ mit dem sie ein Jahr später ihre erste Jazz-CD unter dem Namen der Band veröffentlichte. Ihr zweites Album „The Way you look tonight“ folgte im Jahre 2008. Seit der Zeit tourt sie auch erfolgreich als DIE DIVANETTEN zusammen mit Ruthilde Holzenkamp. In ihrem neuen Programm Ingeborg & Ingeborg singen die beiden Hits von Sting, Daliah Lavi, Grönemeyer... bis Freddie Mercury. Mit der Produktion Crazy Nights in Edelweiß  zeigt Karin Zimy ihr komödiantisches Talent. Zusammen mit Angelika Beier als Alpen Zecke und Karin Zimny als Ruhrpott Zicke lassen es die beiden gehörig krachen. Dirndlalarm, ist Karin Zimnys erstes Soloprogramm.  

  • gepostet am: Donnerstag, 20. April 2017

Kultour weitere Artikel

30 Jahre Ballett mit Phing - Die Jubiläumsshow

30 Jahre Ballett mit Phing - Die Jubiläumsshow

Es ist eine beachtliche Leistung, die Sumiaty Widjaja, von ihren Schülerinnen und Schülern liebevoll Phing genannt, vorweisen kann: Seit 30 Jahren hält sie in ihrer Ballettschule ein Niveau, das in Regensburg in dieser Kontinuität einzigartig ist. Was in winzigen Trainingsräumen unter...

>> weiterlesen

Eine Nacht im Theater: „Krabaaaat

Eine Nacht im Theater: „Krabaaaat"

Das junge Theater Regensburg lädt am 05.01. zu einer Nacht ins Theater ein, einer Nacht in der Schwarzen Mühle. Die Schauspielerinnen und Schauspieler begeben sich gemeinsam mit allen interessierten Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren auf die Spuren von Krabat, sie lesen aus dem Koraktor,...

>> weiterlesen

Das neue Ausstellungsjahr 2018 im Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Das neue Ausstellungsjahr 2018 im Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Für das Jahr 2017 verzeichnet das Kunstforum einen positiven Haushalt. Die Renovierungen liefen einwandfrei und ca. 40.000 interessierte Besucher konnten vermerkt werden. „Ohne Sponsoren würde es jedoch nicht gehen“, so Maximilian Obermeier aus der Vorstandschaft. In diesem Zuge lobte er...

>> weiterlesen

Panopticon – Ein Endzeitstück über die Gegenwart

Panopticon – Ein Endzeitstück über die Gegenwart

Alle finden sie gut und alle haben Angst davor, vor der schönen neuen digitalen Welt. Die Möglichkeiten sind unendlich vielversprechend – und genauso beunruhigend. Wird uns Big Data zum Segen gereichen, oder haben wir ein Monster erschaffen? Die digitalen Heilsbringer à la Mark Zuckerberg...

>> weiterlesen

Lesung: Kazim Erdoğan

Lesung: Kazim Erdoğan "Kazim, wie schaffen wir das? Zum Zusammenleben in Deutschland"

Kazim Erdoğan, oder auch liebevoll "Süpermann" genannt, ist ein Neuköllner Psychologe, der als Gründer der ersten Selbsthilfegruppen für türkische Männer und seine unermüdliche Arbeit für ein friedliches, gerechtes Miteinander der Menschen in den deutschen Medien Bekanntheit erlangte....

>> weiterlesen

Gankino Circus

Gankino Circus "Irrsinn und Idyll"

„Anarchisch, verrückt, brillant“, so beschreibt die Süddeutsche Zeitung ein Konzert von Gankino Circus. Aber was heißt schon Konzert? Ein Auftritt der vier Musiker ist weniger ein Konzert als vielmehr ein weltmusikalisches Schauspiel, ein kabarettistisches Spektakel, eine subkulturelle...

>> weiterlesen

Invisible Outer Space. Beeindruckende Videoskulpturen von Jakub Nepraš

Invisible Outer Space. Beeindruckende Videoskulpturen von Jakub Nepraš

Licht und changierende Bildstrukturen machen die faszinierenden Animationen und Videoskulpturen von Jakub Nepraš aus. Durch Projektionen verwandeln sich die ästhetischen Objekte in pulsierende Gebilde umhüllt von einer Geräuschkulisse. Der Medienkünstler und Bildhauer Jakub Nepraš...

>> weiterlesen

"Vollversammlung!" Theatraubling-Jugend führt neue Komödie auf

Das Stück ist in einer studentischen Wohngemeinschaft angesiedelt, deren beste Tage vorbei zu sein scheinen. Die Gründe dafür sind die üblichen Themen: Ordnung und Sauberkeit, das Geld und natürlich die Liebe.
Als Denise im Streit seine Mitbewohner verlässt, stehen die vier...

>> weiterlesen

Kulturmontag: Superhelden und Superkräfte: übermenschlich und einfach stark!

Kulturmontag: Superhelden und Superkräfte: übermenschlich und einfach stark!

Igor Osambasi, Reisender durch Zeit und Raum, ist für diesen Abend im Degginger unterwegs. Er kommt wie aus dem Nichts, ist einfach da. Als Abgesandter der kosmologischen Expeditionsgesellschaft Navigator SE sammelt Igor Geschichten und Weisheiten und ist immerfort auf der Jagd nach...

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung