34. Bayerische Theatertage: „Wildes Bayern“

34. Bayerische Theatertage: „Wildes Bayern“

Sa, 28.05. bis Fr, 10.06.

Nach 1988, 2004 und 2010 kommen die Bayerischen Theatertage heuer zum bereits vierten Mal nach Regensburg. Unter dem Motto „Wildes Bayern“ erwarten Theaterfreunde im Zeitraum von zwei Wochen insgesamt 55 Inszenierungen aller Art sowie ein reichhaltiges Rahmenprogramm. Alle renommierten Bühnenhäuser des Freistaats, 35 an der Zahl, werden beteiligt sein. Dabei stehen acht Uraufführungen, fünf deutsche Erstaufführungen und zwei Premierenvorstellungen auf dem Spielplan. Den Anfang macht am Samstag, 28.05., der Gastgeber mit seiner Inszenierung von Franz Kafkas „Der Prozess“ inklusive anschließender Premierenfeier im Foyer des Neuhaussaals.

In diesem Jahr sind neben dem Schauspiel auch die Sparten Musiktheater und Tanz vertreten. Das Kinder- und Jugendtheater bildet mit über 20 Produktionen einen besonderen Schwerpunkt. Auch der Arbeitskreis der Kinder- und Jugendtheater in Bayern, eine 2012 gegründete Interessengemeinschaft zur Förderung und Weiterentwicklung des Theaters für ein junges Publikum, tagt im Rahmen der Theatertage. Hauptbestandteil der Tagung ist der Austausch über die gezeigten Produktionen. Tischgespräche, Publikumsdiskussionen und ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Konzerten, Lesungen, Klassik-Karaoke und Late-Night-Programmen sorgen darüber hinaus für einen zweiwöchigen Ausnahmezustand auf allen Bühnen des Regensburger Theaters.

Dass ein derart umfangreiches 14-Tage-Programm eines hohen organisatorischen Aufwands bedarf, verwundert kaum: Über acht Monate lang feilte das Team um Jens Neundorff von Enzberg, Intendant des Theaters Regensburg, an dessen Planung und Zusammensetzung. Wer einen Teil des Ergebnisses live miterleben möchte, erhält eines der insgesamt mehr als 16.000 zu vergebenen Tickets telefonisch unter 0941/5072424. Der Eintritt zu allen Rahmenveranstaltungen ist frei.

 

Alle Inszenierungen im Überblick:

Sa, 28.05.:
19:30 Der Prozess, Theater am Bismarckplatz
20:00 Die Känguru-Chroniken, Theater am Haidplatz

So, 29.05.:
14:00 Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute, Theater am Haidplatz
19:30 Wir sind Gefangene, Theater am Bismarckplatz
19:30 Peter Pan, Velodrom

Mo, 30.05.:
19:30 Homevideo, Junges Theater
19:30 Einer flog über das Kuckucksnest, Velodrom
20:00 Mein Bruder, der Räuber Kneissl, Theater am Haidplatz

Di, 31.05.:
11:00 Hexe Hillary geht in die Oper, Akademietheater
19:30 Gefährliche Liebschaften, Theater am Bismarckplatz
19:30 Jagdszenen aus Niederbayern, Velodrom
20:00 Mandel und Seepferdchen, Theater am Haidplatz

Mi, 01.06.:
13:00 Meine Mutter Medea, Theater am Haidplatz
19:30 Der Bus (Das Zeug einer Heiligen), Theater am Bismarckplatz
19:30 Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen, Junges Theater
19:30 Allegro Brillante – Three Loves – Distanz (ua) – The new 45, Velodrom

Do, 02.06.:
11:00 Andorra, Theater am Haidplatz
19:30 Der kleine Prinz, Theater am Bismarckplatz
19:30 Ein Klotz am Bein, Junges Theater
19:30 Nipplejesus, Kunst- und Gewerbeverein

Fr, 03.06.:
11:00 Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone, Theater am Haidplatz
11:00 Der Märchenwald schlägt zurück, Junges Theater
18:30 Albert Herring, Theater am Bismarckplatz
19:30 The House, Velodrom
20:00 Am Hang, Turmtheater
21:00 Situation mit Doppelgänger, Junges Theater

Sa, 04.06.:
15:00 I'm afraid of what you do in the name of your god, Junges Theater
19:30 Made in Munich, Theater am Bismarckplatz
19:30 Das Vorsprechen, Velodrom
20:00 Gilles‘ Frau, Theater am Haidplatz

So, 05.06.:
11:00 Gold!, Theater am Haidplatz
15:00 Schneewittchen, Junges Theater
19:30 Glück – Le Bonheur, Theater am Bismarckplatz
19:30 Reichstheaterkammer, Velodrom
20:00 Der Boxer – Die wahre Geschichte des Hertzko Haft, Theater am Haidplatz

Mo, 06.06.:
10:00 Wertherschlachten, Junges Theater
11:00 Fit For Future, Klassenzimmer
18:00 Junger Klassiker – Odyssee Short Cuts, Theater am Haidplatz
19:30 Der Held der westlichen Welt, Theater am Bismarckplatz
19:30 Heimat erlangen!, Velodrom

Di, 07.06.:
09:00 Cyrano, Junges Theater
11:00 Thomas und Tryggve, Theater am Haidplatz
19:30 Endstation Sehnsucht, Theater am Bismarckplatz
19:30 Was nützt die Liebe in Gedanken, Velodrom
20:00 Foxfinder, Theater am Haidplatz

Mi, 08.06.:
10:00 Superman ist tot, Junges Theater
19:30 Das schwarze Wasser, Theater am Bismarckplatz
19:30 Alle lieben George, Velodrom
20:00 Die Präsidentinnen, Theater am Haidplatz

Do, 09.06.:
11:00 Pinguine können keinen Käsekuchen backen, Junges Theater
18:00 Die Entdeckung der Langsamkeit, Theater am Bismarckplatz
19:30 In meinem Alter rauche ich immer noch heimlich, Velodrom

Fr, 10.06.:
10:00 Heimat.com, Junges Theater
19:30 The Black Rider, Theater am Bismarckplatz
20:00 Pest, Theater am Haidplatz

Tickets im Vorverkauf: www.theaterregensburg.de

  • gepostet am: Mittwoch, 13. April 2016

Kultour weitere Artikel

Regensburger Classic Rallye 2017

Regensburger Classic Rallye 2017

Auch in diesem Jahr freuen sich die Oldtimerfreunde in Ostbayern auf die Regensburger Classic Rallye, die seit vielen Jahren ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist. Bereits zum 14. Mal kommen die Liebhaber historischer Fahrzeuge aus nah und fern bei dieser besonderen Rallye auf ihre...

>> weiterlesen

REWAG-Klassik im Park & REWAG-Nacht in Blau

REWAG-Klassik im Park & REWAG-Nacht in Blau

Wie bereits im vergangenen Jahr wird auch heuer die REWAG-Klassik im Park der sanfte Einstieg in das REWAG-Kultur-Wochenende im Stadtpark.
Am Freitag, 4. August, werden auf der Bühne im Stadtpark verschiedene Ensembles mit klassischer Musik zu hören sein. Orphée-Geschäftsführer und...

>> weiterlesen

PATRIA O MUERTE

PATRIA O MUERTE

Unter dem Titel PATRIA O MUERTE zeigen die kubanischen Künstler Kelvin Lopéz und Karlos Peréz Grafik, Malerei und Objekte, die sich mit dem Land Kuba und seiner politischen Situation beschäftigen.

Die monochromen, großformatigen Malereien von Peréz basieren auf Fotografien aus...

>> weiterlesen

SCHLOSS HÖFLING

SCHLOSS HÖFLING

Das Anwesen befindet sich in privatem Besitz und ist normalerweise nicht öffentlich zugänglich. Einige Male im Jahr öffnet Schloss Höfling aber seine Tore und lädt zu kulturellen und kulinarischen Veranstaltungen ein.
Am 21.05. war die Eröffnung des Skulturenparks in Kooperation mit...

>> weiterlesen

Die jungen Wilden - Hantwerck [hantwerck]

Die jungen Wilden - Hantwerck [hantwerck]

Ein klein bisschen versteckt im Weißgerbergraben befindet sich mittlerweile seit fast fünf Jahren [hantwerck] (früher „Ton Steine Späne“), Werkstatt und Laden von Alexa Voigtlaender, Peter Voigtlaender und Ulla Niedermeier.
Dort fertigen Ulla und Alexa Gebrauchsgegenstände und...

>> weiterlesen

Dirndlalarm - Ein Kleid packt aus...

Dirndlalarm - Ein Kleid packt aus...

Raus aus dem Pott, auf zu neuen Horizonten!
Gestern noch Zuhause, heute Dahoam und morgen? Die Welt steht uns offen. Reisen,  umziehen, ausziehen, weiterziehen, fortziehen. Nun, man ist eben unterwegs und schön ist´s, wenn man ankommt. Amerika ist derzeit vielleicht nicht so...

>> weiterlesen

Peter Nowotny - Körperlandschaften Malerei

Peter Nowotny - Körperlandschaften Malerei

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag den 5. Mai 2017 um 19:00 Uhr statt und zeigt bisher unveröffentlichte Arbeiten aus dem Frühwerk.
Der Künstler wird anwesend sein.
Die Ausstellung dauert bis zum 11. Juni 2017 in der Galerie Carola...

>> weiterlesen

Papst Benedikt - Denkmal für Regensburg 2017

Papst Benedikt - Denkmal für Regensburg 2017

Papst Benedikt hat zum Beginn seiner Amtszeit auf Benedikt von Nursia (480-547) verwiesen und dessen Bedeutung für die geistigen Auseinandersetzungen unserer Tage betont. Benedikt von Nursia ist grundlegender Bezugspunkt für die Einheit Europas und nachdrücklicher Hinweis auf die...

>> weiterlesen

„Stadt. Land. Tier. Der Farbholzschnitt in Prag um 1900“

„Stadt. Land. Tier. Der Farbholzschnitt in Prag um 1900“

Am Samstag, 8. April, findet die beliebte Ausstellungseröffnung für Kinder im Kunstforum Ostdeutsche Galerie statt. Zur Begrüßung um 10 Uhr gibt es den speziellen Kiddies-KOG-tail – dann geht es richtig los: In den Ausstellungsräumen...

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung