30 Jahre BMW-Werk Regensburg: BMW feiert Tag der offenen Tür

30 Jahre BMW-Werk Regensburg: BMW feiert Tag der offenen Tür

So, 05.06., 10-18 Uhr

Vor 30 Jahren lief im BMW Group Werk Regensburg das erste Fahrzeug vom Band. Seitdem wurden hier über sechs  Millionen weitere Fahrzeuge der verschiedenen Modell-Generationen produziert und an Kunden in aller Welt ausgeliefert. Aus diesem Anlass wird das BMW-Werk am 05. Juni für Besucher geöffnet. Neben einer Ausstellung zur Geschichte des Werkes wird eine breite Palette aktueller und historischer Fahrzeuge zu bestaunen sein. Hinzu kommt ein attraktives Rahmenprogramm mit vielen musikalischen Highlights, Mitmachaktionen für Kinder, spektakulären Vorführungen und vielem mehr.

Jubiläumsausstellung

Die Jubiläumsausstellung lädt ein zu einer Zeitreise durch drei Jahrzehnte Automobilbau am Regensburger Standort. Ausgestellt sind nicht nur verschiedenste Modelle, die von 1986 bis heute in Regensburg vom Band gingen, sondern auch BMW-Motorräder oder Modelle von Rolls Royce oder Mini. Dazu erzählen einzelne Mitarbeiter ihre persönliche Geschichte. Nach der Rückschau wird zudem mit einem virtuellen Zukunftsmodell, dem BMW Vision Next 100, auch in die Zukunft geblickt.

Blick hinter die Kulissen

Wie entsteht eigentlich so ein BMW-Modell? Die BMW-Technologieabteilung, Partner und Zulieferer gewähren einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Fertigungssimulationen, Vorführungen, Infostände und Mitmachaktionen sind nur ein Teil der umfangreichen Präsentationen. Über die Vorstellung ihrer Arbeitsbereiche, Abläufe und Prozesse hinaus, werden zum Beispiel auch Airbrush-Tattoos in der Lackiererei, ein Kicker-Turnier in der Montage oder ein Farbmischspiel im Labor für Abwechslung sorgen.

Rahmenprogramm

Das Rahmenprogramm beim Tag der offenen Tür könnte kaum abwechslungsreicher sein. Ob Fachvorträge für Technikbegeisterte, Vorführungen wie etwa eine Bike Stunt Show, Mitmachaktionen wie der xDrive-Parcours oder musikalische und künstlerische Performances auf der Bühne: Hier ist garantiert für jeden etwas dabei. Auch für die Kleinen der Familie gibt es allerhand zu erleben. So zum Beispiel ein Konzert von Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme (Foto) oder ein BMW Baby Racer-Parcours.

Partner- und Standortfunktionen

Am Tag der offenen Tür präsentiert das BMW-Werk Regensburg nicht nur seine Produktionsbereiche, sondern auch wichtige und zentrale Standortfunktionen wie die Energiezentrale oder die Werkfeuerwehr. Der betriebseigene Gesundheitsdienst bietet Gelegenheit zur Entspannung und bei der Arbeitnehmervertretung gibt es neben umfangreichen Informationen auch Mitmachaktionen für die Besucher. Auch der BMW-Lifestyle-Shop öffnet seine Pforten.


MZ-Benefizgala
ab 19.30 Uhr, Werk 6.11 (Leibnizstraße)

Zum Abschluss des Tages der offenen Tür ist BMW im Werk 6.11 in der Leibnizstraße Gastgeber der sechsten Benefizgala des Mittelbayerischen Verlags. Dann treffen unter dem Motto „Das gibt‘s nur einmal“ das Philharmonische Orchester Regensburg, die Regensburger Domspatzen und die Big Band Convention Ostbayern auf einer Bühne zusammen. Auf die Bühne bringen werden die insgesamt mehr als 100 Musiker einen „Crossover-Sound“, eine bunte musikalische Mischung, die von Pink Floyd über Glen Miller bis hin zu Beethoven und Puccini führt. Als besonderes Schmankerl wird obendrauf eine Hymne an die Stadt Regensburg ihre Premiere feiern, die Hans Huber eigens für die Veranstaltung komponiert hat. Der Text stammt von der Poetry-Slammerin Clara Nielsen.
Das eigentlich Besondere am Konzertabend aber ist der Anlass: „Wir haben das große Glück, gesund zu sein. Und aus diesem Geschenk heraus erwächst für mich die Verantwortung, anderen zu helfen, denen es weniger gut geht“, sagt Marcus Mittermaier, Schauspieler und Schirmherr des Fördervereins für Kinder und Erwachsene mit seltenen Erkrankungen Regensburg (ZSER e.V.), an den die Spenden und Eintrittsgelder in diesem Jahr fließen werden. Der 2014 am Universitätsklinikum gegründete Verein hat sich das Ziel gesetzt, von seltenen Erkrankungen Betroffene direkt und indirekt zu unterstützen und die Forschung auf diesem Gebiet nachhaltig voranzubringen. Ein durchaus wichtiges Anliegen: Mehr als vier Millionen Menschen leiden in Deutschland an als selten geltenden Erkrankungen, rund 1.000 Betroffene stammen allein aus Ostbayern.   Wer sich selbst mit einer Spende beteiligen möchte, findet alle Informationen hierzu unter www.ukr.de/zser.

  • gepostet am: Mittwoch, 01. Juni 2016

Kultour weitere Artikel

Kulturmontag ergründet im Mai „Die reale Welt des Bösen

Kulturmontag ergründet im Mai „Die reale Welt des Bösen"

Josef Wilfling weiß, wie ein Verbrechen aussieht. Wie aus Menschen Mördern werden. 22 Jahre lang war er Leiter der Münchner Mordkommission und dabei tagtäglich mit menschlichen Abgründen konfrontiert. Heute erzählt er davon. In mehreren Büchern und Filmdokumentationen hat Wilfling die...

>> weiterlesen

Gerhard Eckmann ist mit „Zauberwelten natürlich anders“ in Regensburg

Gerhard Eckmann ist mit „Zauberwelten natürlich anders“ in Regensburg

Brotzeit für Ihre Seele, außergewöhnlicher Augenschmaus mit den aussagestarken Bildern geht Hand in Hand mit erholsamen, fantasievollen Lesespaß.
Der wertschätzende Naturschutzgedanke verbindet sich mit faszinierenden, modernen Märchengeschichten. Das so ganz andere Buch, und...

>> weiterlesen

Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018 Based on True Events

Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018 Based on True Events

In der Ausstellung Based on True Events setzt sich der Slowakische Künstler Roman Ondak (*1966) mit den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten auseinander.
Nach wahren Begebenheiten, verheißt der Titel der Schau, doch in unserer Welt der Fake News, alternativen und...

>> weiterlesen

Duopoli spielen ihr Jubiläumsprogramm „Spanish Mood“

Duopoli spielen ihr Jubiläumsprogramm „Spanish Mood“

Duopoli – die kleinste Big Band der Welt - kommt nach Hemau und zwar mit ihrem Jubiläumsprogramm Spanish Mood. Als das Mini-Ensemble vor über einem Jahrzehnt in Spanien entstand, war es eher ein Experiment, mit einzig zwei Blasinstrumenten den effektvollen Gesamtklang einer Big Band zu...

>> weiterlesen

Am 23. April feiert ganz Bayern den „Tag des Bayerischen Bieres“

Am 23. April feiert ganz Bayern den „Tag des Bayerischen Bieres“

Der „Tag des Bayerischen Bieres“ erinnert jedes Jahr an den Erlass des Bayerischen Reinheitsgebotes, das die bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. am Georgi-Tag, dem 23. April 1516, in Ingolstadt erließen. Bis heute sind Wasser, Malz, Hopfen und Hefe die einzigen Rohstoffe, die...

>> weiterlesen

Marina Furiosa – Ein Spektakel für alle Sinne

Marina Furiosa – Ein Spektakel für alle Sinne

Im April ist es endlich soweit: Der ehemalige Schlachthof erwacht aus seinem Schönheitsschlaf und präsentiert sich als neues Kongress- und Eventzentrum Regensburgs. Am 13. April um 14.30 Uhr startet der Eröffnungsreigen mit einer historischen Donauschifffahrt und Picknick an der Walhalla....

>> weiterlesen

Sing Sing – Freiheit als Prozess

Sing Sing – Freiheit als Prozess

Nach den Themen „Himmel und Hölle“, „Bahnhofslieder“ und „Freundschaft“ beschäftigt sich das neue Konzeptkonzert mit inneren und äußeren Zwängen. Die Zuschauer/innen erwartet ein unterhaltsamer und moderner Konzertabend, der – so hofft der Heart Chor – etwas mehr...

>> weiterlesen

CinEScultura – Spanisches Film- und Kulturfestival

CinEScultura – Spanisches Film- und Kulturfestival

Regensburg verwandelt sich vom 26. April bis zum 6. Mai wieder in ein Zentrum der spanischsprachigen Gegenwartskultur. CinEScultura geht mit einem starken Filmprogramm, der großartigen Flamencokünstlerin Miriam Méndez und gleich vier Kunstausstellungen in die 11. Ausgabe. Das größte Film-...

>> weiterlesen

„MärchenWeekend“ im Mehrgenerationen­haus

„MärchenWeekend“ im Mehrgenerationen­haus

Das Märchen ist eine der ältesten Literaturgattungen die wir kennen. Seit Jahrtausenden faszinieren Märchen Menschen unterschiedlichen Alters, Herkunft und Religion. Um dieser nach wie vor beliebten Gattung in ihrer Vielfältigkeit gerecht zu werden, findet dieses große Märchenfestival...

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung