1. Kulturherbst

1. Kulturherbst

20.10. - 03.11., Eventhall Airport - Obertraubling

Vom 20.10. bis zum 03.11.2017 findet erstmalig der Kulturherbst mit 7 Shows statt. Mit Veranstaltungen aus den Bereichen Konzert und Comedy, bietet er den Zuschauern abwechslungsreiche Unterhaltung. Die Eventhall Airport ist für alle Shows komplett bestuhlt.

20.10.2017, Pink Floyd’s The Wall performed by The Atomic Brick Orchestra

Die britische Rockband Pink Floyd veröffentlichte am 30. November 1979 ihr legendäres Konzeptalbum THE WALL, das bis heute mit über 30 Millionen verkauften Exemplaren den Rekord des meistverkauften Doppelalbums der Musikgeschichte hält. Das Atomic Brick Orchestra unter musikalischer Federführung von Gerwin Eisenhauer und Bernd Meyer lässt diese Ära der Rockmusik kompromisslos hochleben.
 Nach einer fulminanten Premiere 2015,bringen nun Steffi Denk, Lisa Wahlandt und Markus Engelstädter dieses einzigartige Musikspektakel in einer atemberaubend produzierten Konzertshow zusammen mit Orchester, Band auf die Bühne in der Eventhall Airport Obertraubling. Den Besucher erwartet eine authentische Revue des gesamten Songmaterials von THE WALL: kompromisslos arrangiert und musikalisch höchst überzeugend.

26.10.2017, Bembers – Das Beste aus 5 Jahren Bembers

Das Beste aus 5 Jahren Bembers Hardcore Comedy „Mit Alles und Schaf!” Wahnsinn! – Bembers feiert nicht nur sein 30 jähriges Frisurenjubiläum, sondern auch 5 Jahre Bembers live auf den Bühnen der Republik. Das schwarze Schaf der deutschen Comedy-Szene präsentiert die Perlen aus seinen letzten drei Soloprogrammen und auch diverse unveröffentlichte Geschichten, die ihm eigentlich seine Mutter verboten hatte zu erzählen. Willkommen in der Bembers Welt. Bizarre Perspektiven gemischt mit derbem Humor machen aus scheinbar alltäglichen Situationen seine Echtleben- Komik. Brachial und weit unter der Gürtellinie, aber zwischen den Zeilen immer mit einem Augenzwinkern und extrem authentisch wie ein bunter Strauß H-Milch. Ja - „Mit Alles und Schaf!”.

27.10.2017, Peter Cornelius & Band - Unverwüstlich

Im Konzert erlebt man einen Cornelius, wie man ihn seit vielen Jahrzehnten kennt und liebt: als vielschichtigen, oft kritischen, das Leben abbildenden, exzellenten Musiker mit Tiefgang. Sein intensives Bühnencharisma ist ungebrochen. Authentisch, direkt, nicht verschleiernd beschreibt er die Gefühlswelt seiner Zuhörer, die auch seine eigene ist - ganze Generationen übergreifend. Seine Songs geben Zuspruch, Halt, regen zum Nachdenken an und sind sehr oft tief berührend. Peter Cornelius ist Mitbegründer des deutschsprachigen Popsongs und eine Kultfigur. Er ist einer der beständigsten und populärsten deutschsprachigen Künstler.

29.10.2017, Weiherer – 15 Jahre – Die Jubiläumstour

Ein bayerischer Brutalpoet, ein alternativer Freiheitskämpfer oder vielleicht doch die Helene Fischer des Kabaretts? Nein, der Weiherer passt längst in keine Schublade mehr. Seit 15 Jahren tingelt der 36jährige in München lebende Niederbayer mit Gitarre, Mundharmonika und seiner trefflich gelungenen Mischung aus Liedermacherei und Kabarett quer durch den deutschsprachigen Raum. Ein faszinierender Sturschädel mit dem hinterhältigen Kichern des Boandlkramers, intelligenten Texten, mitreißender Musik und grandios bissigem Humor.

30.10.2017, The magic of Queen „classic“ mit Band, Streichorchester & Sopranistin

Die neue Show um Sänger Markus Engelstaedter ist eine einzigartige, musikalische Verneigung vor einer der größten Rockbands aller Zeiten: QUEEN!
Die hochkarätige Band mit Bernd Meyer (piano/arrangements), Hermann "Sherry" Trautner (guitar), Gerwin Eisenhauer (drums), Thomas Wildenauer (bass), Thomas Kölbl (keys) und ein 10-köpfiges Streichorchester, bringen den unvergleichbaren Queen-Sound energiegeladen auf die Bühne und begeistern das Publikum von der ersten Minute an. Als “special guest” ist die amerikanische Sopranistin Aurora Sein Perry zusehen, die seit ihrer, in der Presse hochgelobten, Interpretation der Königin der Nacht aus der Zauberflöte, europaweit als Sopanistin gefragt ist.

31.10. Wolfgang Ambros Duo – Ambros pur – Volume 5!

Dass die Musik des Wolfgang Ambros Seele hat, ist unbestritten. Ihn so zu erleben - musikalisch reduziert auf die akustische Gitarre dazu das Spiel von Günter Dzikowski an den Tasteninstrumenten und Roland Vogl am Bass, hat eine besondere Faszination. Seit über einem halben Jahrzehnt begeistert Ambros auch in dieser Form. Ein besonderes Konzerterlebnis in exklusiven Theatern und kleineren Sälen. Die Renaissance eines der wichtigsten Musikers und Sänger ever, des großen Johnny Cash wurde durch die im Grunde naheliegende Idee ausgelöst, ihn nur mit einer akustischen Gitarre hinzusetzen und ihn einfach spielen zu lassen. Ganz ohne „Unplugged“-Getue: die Reduktion auf das Wesentliche, die Suche nach der Essenz ihrer Musik hat schon vielen Künstlern gut getan, sofern ihre Musik überhaupt eine Essenz, eine Seele hat.

03.11. Barclay James Harvest feat. Les Holroyd

Vor 50 Jahren startete Barclay James Harvest um Gründer Les Holroyd in Oldham/Manchester ihre musikalische Reise. Auf ihrer neuen Tour „Retrospective - 50th Anniversary Tour 2017“ wird die legendäre Band  dieses Jubiläum gebührend feiern. Gerne denken die Fans auch heute noch an die Glanzstunde der Band zurück: das legendäre Konzert auf den Treppen des Reichstages von Berlin, zu dem 1980 rund 275.000 Zuhörer auf beiden Seiten der Mauer strömten. Hits wie „Life Is For Living“, „Hymn“ und viele andere gehören längst zu den Klassikern der modernen Musikgeschichte. Les Holroyd  war und ist auch gerne gefragter Gaststar bei Erfolgsproduktionen wie „Rock meets Classic“ und „Excalibur“. Keine Frage – diese musikalische Reise ist noch längst nicht beendet.

Telefonischer Kartenservice: 0941- 466160
Karten im Internet: www.mittelbayerische.de/tickets
Vorverkaufsstellen: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf im DEZ, in der Tourist-Info und im DB-Reisebüro im Hauptbahnhof in Regensburg, im Buch und Spielladen am Marktplatz 10 in Burglengenfeld, in den MZ-Geschäftsstellen Schwandorf, Kelheim und Cham
sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Bilder

1. Ambros Duo: Tobi Schönhofer
2. Barclay James Harvest: Sabine Holroyd
3. Bembers: Ott Photographics
4. Magic of Queen: Christian Simmerl
5. Peter Cornelius: Dietmar Lipkovich
6. The Wall: Uli Zrenner Wolkenstein
7. Weiherer: Christian Kaufmann

  • gepostet am: Dienstag, 05. September 2017

Kultour weitere Artikel

Roman Ondak – Based On True Events

Roman Ondak – Based On True Events

Die vom Künstler eigens für Regensburg konzipierte Schau mit Arbeiten aus allen Werkphasen begleitet die Verleihung des Lovis-Corinth-Preises 2018 an den slowakischen Künstler. Als Ausgangspunkt für seine Kunstwerke nimmt Ondak meist Gegenstände aus dem persönlichen Umfeld. Das Material,...

>> weiterlesen

48. Regensburger Gespräch: Gehört der E-Mobilität die Zukunft?

48. Regensburger Gespräch: Gehört der E-Mobilität die Zukunft?

Vier Megatrends werden unsere Mobilität in Zukunft stark beeinflussen: „Nachhaltigkeit, Urbanisierung, Individualisierung und Digitalisierung“. Deutlich mehr Fahrzeuge mit Elektroantrieb - PKW, Fahrräder, Busse, Nutzfahrzeuge - sollen die Emission von Luftschadstoffen und Lärm vor allem...

>> weiterlesen

Das Theater-Regensburg stellt den neuen Spielplan vor

Das Theater-Regensburg stellt den neuen Spielplan vor

Intendant Jens Neundorff von Enzberg und seine Spartenleiter Klaus Kusenberg (Schauspieldirektor ab 2018/19), Yuki Mori (Künstler. Leiter und Chefchoreograph von Theater Regensburg Tanz) und Claudia Erl (stellvertr. Leitung Junges Theater) stellten auf der Dachterrasse des Theaters am...

>> weiterlesen

Kulturmontag ergründet im Mai „Die reale Welt des Bösen

Kulturmontag ergründet im Mai „Die reale Welt des Bösen"

Josef Wilfling weiß, wie ein Verbrechen aussieht. Wie aus Menschen Mördern werden. 22 Jahre lang war er Leiter der Münchner Mordkommission und dabei tagtäglich mit menschlichen Abgründen konfrontiert. Heute erzählt er davon. In mehreren Büchern und Filmdokumentationen hat Wilfling die...

>> weiterlesen

Gerhard Eckmann ist mit „Zauberwelten natürlich anders“ in Regensburg

Gerhard Eckmann ist mit „Zauberwelten natürlich anders“ in Regensburg

Brotzeit für Ihre Seele, außergewöhnlicher Augenschmaus mit den aussagestarken Bildern geht Hand in Hand mit erholsamen, fantasievollen Lesespaß.
Der wertschätzende Naturschutzgedanke verbindet sich mit faszinierenden, modernen Märchengeschichten. Das so ganz andere Buch, und...

>> weiterlesen

Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018 Based on True Events

Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018 Based on True Events

In der Ausstellung Based on True Events setzt sich der Slowakische Künstler Roman Ondak (*1966) mit den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten auseinander.
Nach wahren Begebenheiten, verheißt der Titel der Schau, doch in unserer Welt der Fake News, alternativen und...

>> weiterlesen

Duopoli spielen ihr Jubiläumsprogramm „Spanish Mood“

Duopoli spielen ihr Jubiläumsprogramm „Spanish Mood“

Duopoli – die kleinste Big Band der Welt - kommt nach Hemau und zwar mit ihrem Jubiläumsprogramm Spanish Mood. Als das Mini-Ensemble vor über einem Jahrzehnt in Spanien entstand, war es eher ein Experiment, mit einzig zwei Blasinstrumenten den effektvollen Gesamtklang einer Big Band zu...

>> weiterlesen

Am 23. April feiert ganz Bayern den „Tag des Bayerischen Bieres“

Am 23. April feiert ganz Bayern den „Tag des Bayerischen Bieres“

Der „Tag des Bayerischen Bieres“ erinnert jedes Jahr an den Erlass des Bayerischen Reinheitsgebotes, das die bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. am Georgi-Tag, dem 23. April 1516, in Ingolstadt erließen. Bis heute sind Wasser, Malz, Hopfen und Hefe die einzigen Rohstoffe, die...

>> weiterlesen

Marina Furiosa – Ein Spektakel für alle Sinne

Marina Furiosa – Ein Spektakel für alle Sinne

Im April ist es endlich soweit: Der ehemalige Schlachthof erwacht aus seinem Schönheitsschlaf und präsentiert sich als neues Kongress- und Eventzentrum Regensburgs. Am 13. April um 14.30 Uhr startet der Eröffnungsreigen mit einer historischen Donauschifffahrt und Picknick an der Walhalla....

>> weiterlesen

Musik weitere Artikel

CD Kritik: Tell The Trees - Perspective

CD Kritik: Tell The Trees - Perspective

Mit seiner Debut EP „Perspective“ liefert der Regensburger Songwriter Daniel Stach aka Tell The Trees acht Songs irgendwo zwischen Pop, Folk und Pop Punk ab, die gleichermaßen zum Mitsingen und zum Nachdenken einladen.

>> weiterlesen

Wytch Hazel live

Wytch Hazel live

Wytch Hazel ist eine englische Band aus Lancaster, die mit “Prelude” ihr Full-Length-Debüt 2016 hatte und nun im Rahmen des „Frost and Fire Festivals“ in London endlich wieder live zu sehen war. Die Band setzt auf ihre recht eigene Vision der NWoBHM und lässt diese in der Zeit der Könige und Ritter stattfinden. Anstatt ihr Publikum mit albernen Mittelalter-Klischees zu nerven, bieten die Briten also kernigen, bodenständigen Rock, der am ehesten als epischer Mix aus „Iron Maiden“ und „Wishbone Ash“ Melodien gepaart mit Thin Lizzy und Jethro Tull, plus mittelalterlicher Thematik zu beschreiben ist. Die Texte handeln dabei von Königen, Treueschwüren und Männerromantik auf dem Schlachtfeld.

>> weiterlesen

High Spirits live

High Spirits live

Für etwas Abwechslung in den Live-Kritiken der Regensburger Stadtzeitung, begab sich ein Teil der Musikredaktion unter das englische Volk. Eher gesagt nach London, um zu erleben was dort so an kleinen aber lauten Gigs abgeht. Im „The Black Heart“ hat es, nach Aussagen einiger Besucher, noch nie so eine positive, erhebende Stimmung wie bei der Show der US-Rocker „High Spirits“ gegeben. In dem Moment, als die Band die Bühne betrat, ist die Menge im wahrsten Sinne des Wortes abgehoben. Es war so toll, einen vollen Raum voller geballter Fäuste in der Luft, bangenden Köpfe und Mitsing-Chören zu erleben. Was in Deutschland zwar auch vorkommen kann, aber das britische Publikum übertraf sich an diesem Abend selbst, was Atmosphäre anging.

>> weiterlesen

Skid Row live

Skid Row live

Die 80er erleben derzeit eine absolute Reinkarnation, auch bei uns in Deutschland, und das bedeutet vor allem eins: Glam is back! Nach einigen Besetzungswechseln und Streitereien mit ehemaligem Frontmann Sebastian Bach, kehrt nun endlich wieder Konstanz in die Band zurück. Mit der festen Verpflichtung von Gesangsass Z.P. Theart (Ex –Tank, Dragonforce) ist den US Rockern ein absoluter Glücksgriff gelungen. Denn dieser bringt tatsächlich die nötige Frische und „Kratzigkeit“ zurück, wie zu den besten Zeiten mit Sebastian Bach am Mikrofon. Als die ersten Töne des Show-Openers „Slave To The Grind“ erklangen, wurde jedem im Publikum klar, dass die Jungs keine Gefangenen machen! Die Uni-Mensa war randvoll und die gute Stimmung der Band steckte sofort an. So mal ausschließlich Songs aus den ersten beiden Alben („Skid Row, 1989) sowie „Slave To The Grind“ von 1991 auf der Setliste standen. Beim näheren Betrachten der Fans fiel auf, dass jede Menge junge Leute aus dem Umland vor Ort waren, die alle textsicher Hymnen wie „18 And Life“, „Quicksand Jesus“ oder das emotionale „I Remember You“ mitgröhlten. Dabei kullerte sogar die ein oder andere Träne.

>> weiterlesen

Tipps für Gigs: Nena -

Tipps für Gigs: Nena - "Nichts versäumt - Tour" 2018

NENA ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil der deutschen oder europäischen Popkultur, sie ist ein weltweites Phänomen. Mit ihren Hits prägte NENA eine Generation von Musikfans und beschreibt bis heute ein Lebensgefühl, das wohl irgendwie und irgendwo in jedem Herzen zu Hause ist. Dabei ist NENA kein Nostalgie-Act, sie ist auch im 40. Jahr ihrer Karriere noch immer eine der relevantesten und authentischsten Sängerinnen der Zeit.

>> weiterlesen

Im Proberaum mit...Fuchsteufelswild

Im Proberaum mit...Fuchsteufelswild

Bei Mittelalter – Musik hat man oft bestimmte Vorstellungen, die einem sofort dazu einfallen: Märkte, Gaukler, fremdartige hölzerne Instrumente und Texte über Märchen und Spielleute.
Die Regensburger Band Fuchsteufelswild hat das natürlich auch alles dabei – und trotzdem finden sie ihre ganz eigene Stimme im Genre und sind weit mehr als nur Klischee.

>> weiterlesen

Das Rock-Comeback 2018

Das Rock-Comeback 2018

Bei einer fulminanten Premiere 2015 und gefeierten zweiten Ausgabe 2016, mit hochkarätig besetztem Line-Up, wurde  dem Heavy Fan alles geboten was das Herz höher schlagen lässt. Nun meldet sich ROCKAVARIA nach einem Jahr der Auszeit mit einem Paukenschlag zurück! 
2018 steigt die Rock-Party wieder, mitten im Herzen Münchens, auf dem KÖNIGSPLATZ!  

>> weiterlesen

Talon is back !

Talon is back !

Mit Talon meldet sich eine echte Underground-Perle wieder zurück. Die fränkische Rockband wurde 1982 gegründet und brachte bis 1986 drei Alben auf den Musikmarkt. Gerade die ersten beiden LP´s „Neutralized“ und „Never Look Back“ gelten in der Szene als absolute Metal-Klassiker. Nicht umsonst waren Talon zu dieser Zeit mit Bands wie Motörhead, Saxon, Nazareth oder der kanadischen Metal-Queen Lee Aaron auf Tour. Doch wie so oft kam da irgendwas dazwischen..

>> weiterlesen

Ein wahrer Geheimtipp: Die „Regensburger Akustiknacht“

Ein wahrer Geheimtipp: Die „Regensburger Akustiknacht“

Die „Regensburger Akustiknacht“ hat sich endgültig als Geheimtipp etabliert. Im bis auf den letzten Platz gefüllten Lokschuppen der „Music Academy“ war das Publikum von Anfang an mit Begeisterung dabei.
Den Anfang machte Theresa Michelson, eine der angesagtesten Newcomerinnen der Region. Sie spielte auf ihrer Gitarre, sang mit souliger Stimme einen Mix aus ihrem Repertoire, mit teilweise selbstkomponierten und auch ruhigeren Balladen, und das Publikum war hingerissen. Erst kürzlich konnte sie Im BR Zündfunk zu recht dicke Lorbeeren abräumen!

Anschließend kam mit „Isa&Ich“ ein Akustikprojekt von Isabell Fischer auf die Bühne. Auch sie ist eine der hochkarätigsten Sängerinnen der Region, kann auch jodeln und beherrscht mehrere Instrumente perfekt. Zusammen mit Sebastian Kretz präsentierte sie ihre musikalische und auch humoristische Vielfältigkeit. Nach einer kurzen Pause waren die drei Musiker von „Furchtbar Schee“ an der Reihe und kamen mit ihren neuesten Werken zum Zug. Die Virtuosität und Kreativität von Sebastian Kretz, Andreas Januschke und Uli Groeben scheint, sobald sie auf der Bühne sind - kaum zu überbieten. Ein gekonnter Auftritt mit Witz, Klasse, Parodien und viel viel Musik! Das Konzept einen Abend mit hochkarätigen Bands - die sich hauptsächlich auf akustische Elemente und Instrumente beschränken - zu gestalten, war bisher mehr als erfolgreich und der Lokschuppen der "Music Academy Regensburg" war auch dieses Mal ausverkauft.

>> weiterlesen

Der Mai-Anfang im VAZ Burglengenfeld verpricht jede Menge

Der Mai-Anfang im VAZ Burglengenfeld verpricht jede Menge "Gaudi"

Auch in Burglengenfeld geht im Mai wieder rund! Im Pfarrheim versprechen die Bands in der ersten Maiwoche ein buntes Programm und vorallem viel bayerischen Humor.

>> weiterlesen

Die Regensburger Konzert-Highlights im Mai 2018

Die Regensburger Konzert-Highlights im Mai 2018

Der Mai 2018 hat viel zu bieten für das Regensburger Publikum. Angefangen mit afrikanischen Klängen, dem Besten von Tina Turner, einer kultigen 80s Hard Rock Band sowie einem Besuch von dem "Neue Deutsche Welle" Star schlechthin und hört auf mit der größten Sommer-Open-Air Schlager Party Deutschlands!

>> weiterlesen

Heimatliebe – das Festival

Heimatliebe – das Festival

Einen Super-Coup landet die Veranstaltungsservice Peter Kittel GmbH mit Verpflichtung der Künstlerin „Toksï“ für das „Heimatliebe“-Festival. „Toksï“ startet derzeit mit ihrer EP „Märchen“ in Deutschland durch und ist Garant für eine Mega-Performance der Extraklasse. Mit ihren Hits wie „Ich mag Dich nicht“ oder „Gold Digga“ trat sie bereits bei „Inas Nacht“ und „Circus Halligalli“ auf.

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung